Fahrzeug überschlägt sich bei Wald

Lesedauer: 1 Min
Am Sonntagabend kommt ein Auto ins Schleudern und überschlägt sich.
Am Sonntagabend kommt ein Auto ins Schleudern und überschlägt sich. (Foto: Archiv)
Schwäbische Zeitung

Mit rund 1,7 Promille im Blut ist ein Autofahrer am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr auf der L195 aus Richtung Meßkirch kommend nach einer Kuppe ins Schleudern geraten. Das Auto überschlug sich anschließend und kam schließlich auf den Rädern im seitlichen Grünstreifen zum Stillstand. Der Fahrer, der angeblich von der Sonne geblendet wurde, und sein Mitfahrer, der deshalb die Handbremse gezogen haben soll, blieben jeweils unverletzt. An ihrem Mietwagen entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro. Der Fahrer musste sich einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen