Schalmeien Völlkofen besuchen Bayrischen Wald

Lesedauer: 2 Min
Die Schalmeien Völlkofen haben den Bayrischen Wald erkundet. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Wie in jedem Jahr überlegte sich die Führungsmannschaft der Schalmeien Völlkofen, wie sie sich bei ihren aktiven Spielern, aber auch bei treuen Helfern für die investierte Zeit bedanken konnte. In diesem Jahr wurde ein Ausflug in den Bayrischen Wald geplant.

Erster Programmpunkt auf der Reise war eine Glasbläserei in Bodenmais. In dieser Glasbläserei werden die Erzeugnisse noch mit dem Mund geblasen, und wer wollte, konnte bei einer Führung sein eigenes Souvenir anfertigen. Nach einer kurzen Fahrt erreichten die Teilnehmer ihre Unterkunft in Bayrisch Eisenstein, nahe der tschechischen Grenze. Am nächsten Morgen ging es nach Passau, wo zuerst eine Schifffahrt auf dem Programm stand. Anschließend hatten die Mitreisenden die Möglichkeit die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten, unter anderem auch den Dom, zu besichtigen.

Ein besonderes Erlebnis an diesem Tag war die Führung in einer kleinen Privatbrauerei im ersten Bier- und Wohlfühlhotel in Deutschland im Gut Riedelsbach. Hier erzählte der Chef des Hauses, der auch der erste Diplom-Biersommelier-Wirt in Deutschland ist, in beeindruckender Weise viel Interessantes über das Brauen von Bier.

Am nächsten Morgen ging es zurück nach Mengen. Im Bus wurde das Erlebte nochmals in vielen Gesprächen analysiert – alle waren sich einig: Schön war’s.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen