Karl Reiser, hier in den Bergen, ist von 1936 bis 1941 „Vertrauensmann“ der Ortsgruppe Veringenstadt im Schwäbischen Albverein.
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Karl Reiser, hier in den Bergen, ist von 1936 bis 1941 „Vertrauensmann“ der Ortsgruppe Veringenstadt im Schwäbischen Albverein. (Foto: Schwäbischer Albverein Veringenstadt)
Schwäbische Zeitung

Der Schwäbische Albverein Veringenstadt feiert sein 125-jähriges Bestehen. Fotos erinnern an vergangene Zeiten und zeigen, dass den Mitgliedern nicht nur das Wandern am Herzen liegt.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Der Schwäbische Albverein Veringenstadt feiert sein 125-jähriges Bestehen. Fotos erinnern an vergangene Zeiten und zeigen, dass den Mitgliedern nicht nur das Wandern am Herzen liegt.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.