Vier Wildschweine bei Unfall getötet

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei ist zu einem Wildunfall auf der B 32 gerufen worden.
Die Polizei ist zu einem Wildunfall auf der B 32 gerufen worden. (Foto: Archiv: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Sachschaden von rund 10 000 Euro ist bei einem Wildunfall am Sonntag gegen 19 Uhr auf der B 32 zwischen Nollhof und Jungnau entstanden. Wie die Polizei mitteilt, ist eine 43-jährige VW-Fahrerin auf der Bundesstraße von Nollhof kommend in Richtung Jungnau gefahren, als plötzlich aus dem Jungnauer Ried eine Wildschweinrotte auf die Straße lief. Die Tiere wurden vom Auto erfasst und wobei hierbei vier Wildschweine getötet wurden. Die 43-jährige Fahrerin blieb unverletzt, ihr Auto war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abtransportiert werden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen