Helmut Karle gehört seit 70 Jahren den Kreisjägern an

Lesedauer: 2 Min
 Bezirksjägermeister Peter Lutz (links) und Kreisjägermeister Hans-Jürgen Klaiber (rechts) ehren Rainer Zeitler aus Gammeringen,
Bezirksjägermeister Peter Lutz (links) und Kreisjägermeister Hans-Jürgen Klaiber (rechts) ehren Rainer Zeitler aus Gammeringen, Manfred Stroppel aus Vilsingen und Anton Hensler mit der silbernen Verdienstnadel des Landesjagdverbands. (Foto: Susanne Grimm)

Bei der Hauptversammlung der Kreisjägervereinigung Sigmaringen in Veringenstadt haben Kreisjägermeister Hans-Jürgen Klaiber und Bezirksjägermeister Peter Lutz zahlreiche Mitglieder geehrt. So wurden Schriftführer Anton Hensler, Bläserobmann Rainer Zeiler und Hegeringleiter Manfred Stroppel wegen ihres großen Engagements mit der Verdienstnadel des Landesjagdverbands in Silber ausgezeichnet.

Mit der Verdienstnadel des Deutschen Jagdverbands in Bronze wurden Stefan Fischer und Andrea Burkhart ausgezeichnet. Die Verdienstnadel der Kreisjagdvereinigung erhielten Hegeringleiter Walter Gröner und Klaus Hensler. Bei den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der Kreisjägervereinigung ragte Helmut Karle heraus. Bereits seit 70 Jahren hält ihr der Bingener die Treue. Ehrenkreisjägermeister Manfred Fischer aus Sigmaringen, Rudi Maier aus Bingen, Hans Henselmann aus Inzigkofen und Werner Amgarten aus Winterlingen wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Seit 50 Jahren dabei sind Hubert Fischer aus Sauldorf, Werner Grau aus Böblingen und Ralf Obenheimer aus Munster. Auf 40 Jahre bringen es Hegeringleiter Manfred Stroppel aus Vilsingen, Artur Grom aus Laiz, Georg Holdenried und Johann Ruf, beide aus Stetten am kalten Markt, sowie Hubert Knaus aus Veringenstadt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt Frank Bootz und Hubert Uhl, beide aus Ostrach, Hans-Peter Häusler aus Meßkirch sowie Konrad Miller aus Gammertingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen