Die jüngste Läuferin ist gerade einmal anderthalb Jahre alt

Lesedauer: 3 Min
Los geht’s: Nach dem Startschuss rennen die jüngsten Teilnehmer beim Jubiläumslauf los. Für jede Runde bekommen sie einen Strich
Los geht’s: Nach dem Startschuss rennen die jüngsten Teilnehmer beim Jubiläumslauf los. Für jede Runde bekommen sie einen Strich auf den Rücken ihres T-Shirts. (Foto: Sabine Rösch)
sr

Anlässlich seines 150-jährigen Bestehens hat der TSV Veringenstadt einen sportlich-unterhaltsamen Tag gefeiert. Am Vormittag schickten Kinder rote und gelbe Luftballons in den Himmel. Anschließend fand ein Jubiläumslauf statt, bei dem die jüngste Teilnehmerin von anderthalb Jahren genauso motiviert war wie der älteste Teilnehmer mit 72 Jahren.

Mit viel Begeisterung starteten die allerkleinsten Sportler bei der Festhalle zu einem zehnminütigen Lauf in der abgesperrten Straße „Außerstadt“. Insgesamt spurteten 90 Teilnehmer die Strecke: Die Jüngsten rannten tapfer die 300 Meter lange Strecke vor und zurück und holten sich für jede neue Runde einen Strich auf dem Rücken ihres roten Fest-T-Shirts ab.

Gutscheine fürs Spaßbad verlost

Dieses T-Shirt hatte der Turn- und Sportverein kostenlos an alle Starter ausgegeben, sodass eine schöne Menschenmenge zusammenkam. Für den Jugendlauf wurde die Distanz erhöht, für den Erwachsenenlauf wurde die Runde nochmals vergrößert. Auf die Platzierungen kam es beim Lauf allerdings nicht an: Unter allen Teilnehmern wurden Gewinngutscheine für das Spaßbad „Badkap“ verlost.

Anschließend waren allerhand sportlicher Spaß und Mitmach-Aktivitäten geboten, beispielsweise bei einer Geschicklichkeitsolympiade. Beim Kinderschminken herrschte den ganzen Tag über reger Andrang, sodass gegen Abend zahlreiche lustig geschminkte Kindergesichter unterwegs waren. Vom Luftballonstart kamen schnell die ersten Rückmeldungen – etwa von Alfons Schaupp aus Kettenacker, bei dem ein Luftballon landete.

Das nächste Ereignis, bei dem der TSV wieder tatkräftig mitmischen wird, findet am ersten Juliwochenende statt. Dann wird das große Stadtfest gefeiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen