Die Bergschule öffnet ihre Türen

Lesedauer: 3 Min
Bürgermeister Armin Christ und Rosemarie Elser, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Strübhaus, wünschen sich für den
Bürgermeister Armin Christ und Rosemarie Elser, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Strübhaus, wünschen sich für den Tag der offenen Tür in der Bergschule möglichst viele Besucher. (Foto: Sabine Rösch)

Die Bergschule in Veringenstadt mit ihrer schönen Burggalerie, dem Grafensaal und dem blauen Saal öffnet am kommenden Sonntag, 12. Mai, ab 14 Uhr ihre Pforten. Beim Tag der offenen Tür wird es Führungen geben und im blauen Saal ist mit den Sehenswürdigkeiten der Stadtteile Veringenstadt, Veringendorf und Hermentingen eine neue Ausstellung zu sehen. Außerdem wird das neue Stadtlogo vorgestellt und die feierliche Einweihung der Außen-Sitzgruppe zu Ehren von Ehrenbürger Erwin Zillenbiller steht auf dem Programm. Anlässlich des Muttertags wartet auf alle Mamas eine kleine Überraschung.

Die Fördergemeinschaft Strübhaus hat zusammen mit der Stadtverwaltung das Programm für den Tag der offenen Tür erstellt. Im blauen Saal war seit Eröffnung der Bergschule eine Ausstellung mit Hinterglasmalbildern der Inneringer Künstlerin Ilse Wolf zu sehen. Das besondere Ambiente des blauen Saals soll aber auch für andere Künstler als Ausstellungsraum zugänglich sein, erklären Rosemarie Elser vom Förderverein und Veringenstadts Hauptamtsleiterin Alexandra Hepp. So sollen immer wieder Wechselausstellungen stattfinden.

Für den Tag der offenen Tür entschieden sich die Organisatoren dazu, die Sehenswürdigkeiten von Hermentingen, Veringendorf und Veringenstadt auf großflächigen Bannern zu präsentieren. Außerdem wird das neu entworfene Stadtlogo vorgestellt und die extra angefertigte Sitzgruppe im Außenbereich wird eingeweiht. Diese hat die Fördergemeinschaft zu Ehren ihres langjährigen Vorsitzenden Erwin Zillenbiller anfertigen lassen, der den Verein 46 Jahre lang als Vorsitzender führte und wesentlich prägte. Die Jugendkapelle der Stadtkapelle Veringenstadt sorgt für Musik. Außerdem gibt es Kaffee, Kuchen und Herzhaftes.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen