Autofahrer verursacht tödlichen Unfall mit Biker und flüchtet

Lesedauer: 4 Min
Die Polizei sucht nach einem tödlichen Motorradunfall bei Trochtelfingen Zeugen.
Die Polizei sucht nach einem tödlichen Motorradunfall bei Trochtelfingen Zeugen. (Foto: dpa/Roland Weihrauch)
Schwäbische Zeitung

Ein 46-jähriger Motorradfahrer ist am Freitagabend auf der Bundesstraße 313 bei Trochtelfingen ums Leben gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass ein Skoda-Fahrer mit einem riskanten Überholmanöver den Unfall verursachte. Der Skoda fuhr weiter und wird nun von der Polizei gesucht.

Kurz nach 19 Uhr am Freitag hatte der Motorradfahrer in Fahrtrichtung Engstingen im Verlauf einer lang gezogenen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gestürzt. Wegen des riskanten Manövers habe der Kradfahrer das Auto im Kurvenbereich erst im letzten Moment erkennen können, so die Polizei. Der Kradfahrer habe so stark abgebremst und deswegen die Kontrolle über das Kraftrad verloren. Eine Kollision mit anderen Fahrzeugen erfolgte laut Polizei nicht. Der schwerverletzte Kradfahrer verstarb kurz darauf im Klinikum Reutlingen. Mit dem Rettungshubschrauber war er dorthin gebracht worden.

Polizei wertet Spuren aus

Eine Spurenauswertung am Sonntag und Zeugenbefragungen durch die Verkehrspolizei Tübingen ergaben immer mehr Hinweise darauf, dass der Skoda durch sein Fahrverhalten die Ursache für den tödlichen Sturz des Motorradfahrers war. Er überholte auf einer längeren Distanz immer wieder einzelne Fahrzeuge, ohne dass er einen möglichen Gegenverkehr abschätzen konnte, teilten Zeugen der Polizei mit. Der unbekannte Fahrer des Skoda fuhr nach dem Sturz des Kradfahrers weiter, obwohl er den Unfall bemerkt haben musste, so die Einschätzung der Polizei.

So sieht der Skoda aus

Die Zeugen beschreiben das Auto als neueren, dunklen Skoda (nicht schwarz) mit dem ortsfremden Kennzeichen OB, was für Oberhausen in Nordrhein-Westfalen steht. Ein solches Fahrzeug dürfte im gesamten Bereich auffällig gewesen sein, so die Polizei weiter.

Die Fahrtrichtung Trochtelfingen/Gammertingen zur Unfallzeit könnte ein Hinweis darauf sein, dass sich das Auto noch im dortigen Bereich befindet oder nach dem Wochenende entgegengesetzt zurückfuhr. Ebenfalls wäre denkbar, dass das Fahrzeug durch seine aggressive Überholmanöver anderen Verkehrsteilnehmern auffiel und diese weitere Angaben zum Kennzeichen machen könnten. Eventuell könnte es sich aber auch um ein Firmenfahrzeug eines nach Hause fahrenden Anwohners handeln.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen