Marie Eppler, Linda Reiser und Loreen Wolf (v.l.) trainieren gemeinsam im Fitnessraum.
Marie Eppler, Linda Reiser und Loreen Wolf (v.l.) trainieren gemeinsam im Fitnessraum. (Foto: Schulzentrum)
Schwäbische Zeitung

Das Fitness- und Gesundheitszentrum in Stetten am kalten Markt wird auch durch das Schulzentrum nachgefragt. Seit Anfang des Schuljahres 2017/18 ist es der Sportneigungsgruppe Fitness in den Lernstufen 9 und 10 möglich, das ortsansässige Fitness- und Gesundheitszentrum (FGZ) des TSV Stetten zu nutzen.

Hierdurch öffnet sich der Lernort Schule weiter und für die Schüler und Lehrkräfte erweitern sich die Möglichkeiten im Sportunterricht und vor allem auch im Profilfach Sport, das an der Gemeinschaftsschule Stetten am kalten Markt einen besonders hohen Stellenwert besitzt, erheblich.

Nach einer Einweisung in das Kraft- und Ausdauertraining und nach gemeinsamen Trainingseinheiten gestalten die Lernpartner individuelle Trainingspläne und wenden diese an. Insgesamt haben ca. 90 Lernpartner aus den Lerngruppen (LG) 9 und 10 an der Fitnesseinheit im Rahmen des Sportunterrichts teilgenommen. Hinsichtlich der vom Kultusministerium angeregten Zertifizierung des Schulzentrums als „Weiterführende Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt (WSB)", stellt dieses besondere Angebot einen zentralen Mosaikstein dar.

Die Schulleitung und die Sportlehrkräfte freuen sich über das vom TSV Stetten entgegengebrachte Vertrauen und hoffen auch weiterhin diese tolle Einrichtung nutzen zu können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen