Die zweite Auflage des Poetry Slams auf der Sigmaringendorfer Waldbühne hat am Freitagabend Zuschauer und Akteure gleichermaßen begeistert. Vor fast ausverkaufter Kulisse lieferten sich sieben hochkarätige Poetryslamer einen Dichterwettstreit, am Ende gewann Alex Simm aus Langenargen den "Pokal" in Form eines Fasses, gefüllt mit 10 Litern Apfelmost. Organisiert und moderiert wurde die Veranstaltung von Andreas Rebholz, der mit Wortwitz und Charme den Slamern in keiner Weise nachstand. Unsere Mitarbeiterin Peggy Meyer hat einige Eindrücke des Abends mit der Kamera eingefangen.
Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen