Das Turnier ist ein guter Saisonabschluss.
Das Turnier ist ein guter Saisonabschluss. (Foto: Mandy Streich)

In Sigmaringendorf hat sich am Wochenende alles um den Ball gedreht, doch der Spaß stand beim alljährlichen Jugendturnier des TSV Sigmaringendorf im Vordergrund. Zahlreiche Jugendmannschaften, angefangen bei den Bambini bis hin zur D-Jugend, traten am Samstag und Sonntag in unterschiedlichen Turnieren gegeneinander an.

Los ging’s bereits am Freitagabend mit einem Einlagenspiel der AH-Mannschaften des SV Bingen/Hitzkofen gegen den TSV Sigmaringendorf. Neben den Jugendturnieren fand außerdem noch ein internes Elf-Meter-Turnier sowie die offizielle Wimpelübergabe für die C-Jugend-Mannschaft der SGM Sigmaringendorf/Krauchenwies/Hausen/Göggingen durch Staffelleiter Herbert Franke statt. „Ich hoffe, dass Ihr es in diesem Jahr packen werdet, euch in der Bezirksstaffel zu halten“, sagte Franke. „Ihr habt es euch verdient.“

Aber auch das Team der Jugendleiter, darunter Peter von Köding, Ralph Mockler sowie Arthur Stroppel, die an diesem Wochenende die Turnierleitung übernommen hatten, waren mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden. „Das Turnier ist jedes Jahr sehr beliebt und findet allgemein regen Zuspruch. Nachdem die Saison der Jugendmannschaften beendet ist, ist es außerdem ein guter Saisonabschluss“, sagte von Köding.

Neben roten Würsten sowie Kaffee und Kuchen gab es Chicken Nuggets und Waffeln für die jungen Spieler und deren Unterstützer. „Wir sind wie immer auf die vielen freiwilligen Helfer angewiesen und immer wieder erstaunt über das große Engagement der Eltern“, sagte Arthur Stroppel. „Mit deren Hilfe und der Hilfe unserer Sponsoren kann der Spielbetrieb das ganze Jahr über aufrecht erhalten werden.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen