Jugendfußball beendet Spielgemeinschaft mit Scheer

Lesedauer: 4 Min
Der Vorsitzende Andreas Bauer (rechts) mit den Geehrten.
Der Vorsitzende Andreas Bauer (rechts) mit den Geehrten. (Foto: Anton Speh)
Schwäbische Zeitung
Korbinian Riedmiller

Bei der Jahreshauptversammlung des TSV Sigmaringendorf mit den Abteilungen Fußball, Ski und Turnen hat der Vorsitzende Andreas Bauer davon berichtet, dass im Bereich Jugendfußball die Spielgemeinschaft mit dem TSV Scheer zum 30. Juni aufgekündigt wurde. Grund sei, dass die Zusammenarbeit nicht so verlaufen würde, wie man es sich vorgestellt habe. Ab dem 1. Juli wird man mit Krauchenwies eine neue Spielgemeinschaft eingehen. Zudem wurde verkündet, dass bei der Versammlung der Fußballer Jürgen Brunner zum neuen Abteilungsleiter gewählt wurde.

Mehr Mitglieder

Erfreulich sind für Andreas Bauer und den kompletten TSV die gewachsenen Mitgliederzahlen. Aktuell haben alle drei Abteilungen insgesamt 1530 aktive Mitglieder. Beim Bericht über die Highlights des vergangenen Jahres stand für die Abteilung Turnen ganz besonders die Teilnahme am letztjährigen Landeskinderturnfest in Sigmaringen im Mittelpunkt. 35 Kinder und Jugendliche nahmen bei den Wettkämpfen für den TSV Sigmaringendorf-Laucherthal teil. Weitere Teilnahmen an Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Regionalentscheid und dem Landesentscheid sowie der Jahresturnschau füllten den Terminkalender. Neu zur Abteilung Turnen gehört die Handballgruppe, die sich laut Andreas Bauer erfreulicherweise sehr gut entwickelt.

Die Skisaison wurde traditionell mit mit einem Einweisungslehrgang eröffnet. Gut 280 Personen nahmen an vier Ausfahrten im Januar teil. Positiv herausgestellt wurde auch, dass die Abteilung Ski mit 45 Lehrkräften gut aufgestellt sei und junge Sportler bereit seien, die Lizenzen zu erwerben und so kontinuierlich Lehrnachwuchs nachfolge. Abgeschlossen wurde die Wintersaison mit der einwöchigen Dolomiten-Skifreizeit. Erfreulich ist für die Abteilung auch die Beschaffung neuer Anzüge, die im Moment im vollen Gange ist.

Ein weiterer Punkt bei der Jahreshauptversammlung, bei der die Gemeindeverwaltung wie schon beim Sportclub in der vergangenen Woche anwesend war, waren die Ehrungen. Für langjährige Mitgliedschaften und langjährige Ehrenamtsausführungen gab es Vereins- beziehungsweise Ehrennadeln und Urkunden.

Nach den einstimmigen Entlastungen der Schatzmeisterin Simone Engler und des restlichen Vorstands wurden Andreas Bauer als Vorsitzender und sein Stellvertreter Hans Körbel ebenso einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Neue Kassenprüfer sind Klaus Denkert und Georg Siber. Beim Ausblick auf das laufende Jahr wurden zahlreiche Veranstaltungen aufgezählt, bei denen die drei Abteilungen mitwirken werden.

Ehrungen:

25 Jahre Mitgliedschaft – Vereinsnadel Bronze: Andrea Beil, Andrea Blender, Ursula Hafen, Ute Moser, Jürgen Müller, Birgit Neuburger

40 Jahre Mitgliedschaft – Vereinsnadel Silber: Ilse Förderer, Rolf Förderer, Franz Steinhardt, Daniela Voll

50 Jahre Mitgliedschaft – Vereinsnadel Gold: Sigrid Füss, Hartmut Gabele, Friedrich Hammer, Anton Holzhauer

60 Jahre Mitgliedschaft: Erich Freisinger und Alfons Ruff

Ehrennadel Bronze Ski: Stephanie Flämig, Svea Flämig

Turnen: Sina List, Sylivia Kern, Doris Rebholz, Petra Gobs, Simone Engler, Kai Leibold, Martin Maier

Ehrennadel Silber Ski: Marc-Steffen Kall (kori)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen