Beim Besuch im Europaparlament diskutieren die Teilnehmer der Fahrt unter anderem auch tagesaktuelle Themen.
Beim Besuch im Europaparlament diskutieren die Teilnehmer der Fahrt unter anderem auch tagesaktuelle Themen. (Foto: European Union 2018)
Schwäbische Zeitung

Der Sigmaringendorfer Gemeinderat hat vergangene Woche eine Informationsfahrt nach Straßburg unternommen. Dazu eingeladen hatte der Europaabgeordnete Norbert Lins. Er stellte den Räten die Arbeit des Europaparlaments sowie die Abläufe des Hauses vor. Im Gespräch bestand die Möglichkeit auch einige tagesaktuelle Themen, wie zum Beispiel die Datenschutzgrundverordnung, zu diskutieren. Höhepunkt im Parlament war der Antrittsbesuch des neuen EU-Ratspräsidenten, Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz. Gegen Nachmittag stand eine Führung durch die Straßburger Altstadt auf dem Programm.

Am zweiten Tag der Reise besuchte die Gruppe das Verteidigungsbündnis Eurocorps. Die Institution ist in erster Linie ein militärisches Hauptquartier der Staaten Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien und Luxemburg, das allen Mitgliedsstaaten der EU und den Nato-assoziierten Staaten offensteht. Das Korps stellt Kräfte für EU- und Nato-Missionen, unter anderem für die schnelle Eingreiftruppe der Nato.

Die Teilnehmer der Informationsfahrt zeigten sich begeistert vom abwechslungsreichen und informativen Programm sowie von den Eindrücken, die sie an den beiden Tagen gesammelt haben. Das berichtet die Gemeinde in einer Pressemitteilung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen