Diese Zuhörerin setzt sich für den Klimaschutz ein.
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Diese Zuhörerin setzt sich für den Klimaschutz ein. (Foto: Kristina Schmidl)
Schwäbische Zeitung

Eine öffentliche Gesprächsrunde mit zwölf Kandidaten für den Sigmaringer Gemeinderat hat SZ-Redaktionsleiter Michael Hescheler am Samstagvormittag vor dem neuen Rathaus moderiert.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Eine öffentliche Gesprächsrunde mit zwölf Kandidaten für den Sigmaringer Gemeinderat hat SZ-Redaktionsleiter Michael Hescheler am Samstagvormittag vor dem neuen Rathaus moderiert. Er befragte die jüngsten Kandidaten, erfahrene Räte und die Listenführerinnen nach ihren Standpunkten zur wirtschaftlichen Entwicklung der Hohenzollernstadt, zur Zukunft der Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge und zum geplanten Hallenbadneubau. Natürlich erläutertem die Diskussionsteilnehmer auch, warum sie in den Gemeinderat einziehen beziehungsweise in dem Gremium bleiben wollen. Reporterin Kristina Schmidl hat das Gespräch in Text und Bildern festgehalten. Text und Fotos: Kristina Schmidl

Mehr zum Thema
Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.