Meister Antonio Madeo (rechts) beglückwünscht Fabian Schmid, der als Auszubildender übernommen wird.
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Meister Antonio Madeo (rechts) beglückwünscht Fabian Schmid, der als Auszubildender übernommen wird. (Foto: Stadtwerke)
Schwäbische Zeitung

Der Auszubildende Adrian Schmid ist bei den Stadtwerken zum März als Servicetechniker in den Sparten Gas, Wasser und Wärme in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen worden.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Der Auszubildende Adrian Schmid ist bei den Stadtwerken zum März als Servicetechniker in den Sparten Gas, Wasser und Wärme in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen worden. Wie die Stadtwerke mitteilen, ist Schmid der erste Facharbeiter der Stadtwerke, der von ihnen selbst ausgebildet wurde. Seit 2016 war er Auszubildender im Bereich Anlagenmechanik für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. „Im Dezember 2015 absolvierte Adrian Schmid ein einwöchiges Praktikum bei den Stadtwerken. Schon da hat sich herausgestellt, dass er für diesen Bereich sehr geeignet ist, weshalb wir ihm gleich im Anschluss einen Ausbildungsplatz bei den Stadtwerken anbieten konnten“, berichtet Antonio Madeo, Betriebsmeister Netz, laut der Pressemitteilung. Nach dem ersten Ausbildungsjahr an der gewerblichen Berufsschule in Biberach absolvierte Schmid sein zweites bis viertes Ausbildungsjahr in einer dualen Ausbildung bei den Stadtwerken Sigmaringen, der gewerblichen Berufsschule Biberach sowie bei der Firma Dreher in Sigmaringen als Kooperationspartner. „Meine Ausbildung war total spannend und abwechslungsreich“, findet Adrian Schmid, „und ich freue mich auf meine neue, verantwortungsvolle Tätigkeit.“

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.