Zu schnell: 24-Jährige schanzt über Kreisverkehr

Lesedauer: 1 Min
 Eine Autofahrerin ist schnell unterwegs, das ruft die Polizei auf den Plan.
Eine Autofahrerin ist schnell unterwegs, das ruft die Polizei auf den Plan. (Foto: PR)
Schwäbische Zeitung

17 500 Euro Sachschaden hat laut einer Meldung der Polizei eine 24-jährige Autofahrerin am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr verursacht. Die Ursache war nicht angepasste Geschwindigkeit im Kreisverkehr der Binger Straße. Sie wollte von Sigmaringendorf kommend in Richtung Stadtmitte fahren. Schon im Kreisverkehr und beim Verlassen beschleunigte die Fahrerin laut Polizeiangaben so stark, dass sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Sie schanzte über die Mittentrennung und kollidierte im Anschluss mit dem Auto einer auf dem gegenüber liegenden Fahrstreifen stehenden 54-Jährigen. Die Insassen beider Fahrzeuge blieben unverletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen