Zehn Stunden Vollgas mit einem besonderen Zündapp Roller

Lesedauer: 3 Min
 Team „Scuderia Heini“ geht mit der Scramblenette an den Start.
Team „Scuderia Heini“ geht mit der Scramblenette an den Start. (Foto: PR)
Schwäbische Zeitung

Auf der französischen Rennstrecke in Magny Cours findet am Sonntag, 7. Oktober, zum neunten Mal das „Endurance Scootentole“ statt. 50 Teams mit rund 200 Fahrern aus ganz Westeuropa treffen sich am ersten Oktober-Wochenende in der Mitte Frankreichs, um sich zehn Stunden lang in fünf Klassen zu messen. Gefahren wird auf dem 2,5 Kilometer langen Club-Kurs, der sich direkt neben der berühmten Grand-Prix Strecke befindet. Einen der begehrten Startplätze konnte die „Scuderia Heini“ ergattern. Das Team von leidenschaftlichen Rollerfahrern aus der Bella IG – dessen Wurzeln bis in die 1950/60er Jahre zurückreichen, als Teamgründer Heini Hunkenschröder ein erfolgreicher Sport-Rollerfahrer bei Langstreckenwettbewerben war – wird mit drei Fahrern und zwei Mechanikern zum vierten Mal an dem Wettbewerb teilnehmen.

Gefahren wird der „Scramblenette“, einem über Jahre aus Restteilen entwickelten 250 Kubikzentimeter Bella Roller, der im Hubraum und Leistung zugelegt und beim Gewicht deutlich abgenommen hat. Im Vergleich zu den hochgezüchteten und professionell vorbereiteten Vespa- und Lambretta-Racern ist die Bella Mannschaft ein pures Underdog Team. Das Motto ist: Spaß haben, ankommen und möglichst nicht Letzter werden. Stolz ist man darauf, den Roller – mit Ausnahme der Rennreifen – nur aus 60 Jahre alten Zündapp Teilen aufgebaut zu haben. Was an Endgeschwindigkeit fehlt, wird versucht, durch weniger bremsen und Zuverlässigkeit auszugleichen. Eine Taktik die schon 2013 und 2014 aufging, als das Team jeweils auf einem überraschenden sechsten Platz im Gesamtklassement nach zehn Stunden ins Ziel kam. Unterstützt wird das Team erneut von der Brauerei Zoller-Hof, die sich nicht nur durch ihr Zündapp Museum der deutschen Traditionsmarke verbunden fühlt. „Das Engagement und die Begeisterung bei diesem Rennroller-Projekt konnten wir uns nicht entziehen und freuen uns, dass diese außergewöhnliche Zündapp auch in einem harten Wettkampf zuverlässig bewegt wird“, wird Rainer Bosch vom Zoller-Hof Oldtimer Event Management Vertrieb in einer Mitteilung zitiert.

Der Start zum Endurance Scootentole findet am Sonntag um 9 Uhr statt. Aktuelle Fotos der „Scuderia Heini Zoller-Hof“ mit Kurzberichten und ein Link zum Livetiming sind ab 6. Oktober im Internet unter www.facebook.com/scuderiaheini zu finden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen