Vierköpfige Familie überquert Alpen in 28 Tagen

Lesedauer: 2 Min
 Die zwei neun und elf Jahre alten Söhne meistern die 28-tägige Tour.
Die zwei neun und elf Jahre alten Söhne meistern die 28-tägige Tour. (Foto: DAV)
Schwäbische Zeitung

In 28 Tagen über die Alpen: Eine Bad Saulgauer Familie berichtet am Montag, 9. März, um 20 Uhr in der Alten Schule auf Einladung des Alpenvereins über ihre Erlebnisse. Die Familie Vochatzer aus Bolstern bei Bad Saulgau machte sich in den Sommerferien mit ihren zwei neun und elf Jahre alten Söhnen auf den Weg. In 28 Tagen meisterten sie 560 Kilometer und 22 000 Höhenmeter von München bis Venedig. Ihr Weg führte an der Isar entlang zu den bayerischen Voralpen, Karwendel, Inntal, Tuxer Alpen, Alpenhauptkamm und die Dolomiten. Hochalpine Überquerungen forderten die Familie heraus. Ab Belluna wurde es einfacher und mit einer großen Portion Stolz zog die Familie in Venedig ein.

Der DAV-Bildvortrag lässt die Besucher teilhaben an den täglichen Anstrengungen, den vielfältigen Begegnungen und den landschaftlichen Reizen dieser Tour.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen