Vier Marokkaner rauben Gambier aus

Lesedauer: 2 Min

Polizeieinsatz
Polizeieinsatz (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Wegen eines Raubdelikts haben Staatsanwaltschaft und Polizei Ermittlungen gegen vier marokkanische Staatsangehörige im Alter zwischen 19 und 30 Jahren eingeleitet, die am Mittwochabend, gegen 22 Uhr, in der Binger Straße einen 24-jährigen Gambier zunächst nach Zigaretten gefragt haben sollen, anschließend diesen wohl festhielten und ihm Tabak und ein Mobiltelefon weggenommen haben sollen.

Dies teilen Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinsam mit. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte einer der Täter dem Opfer zudem auf noch unklare Weise eine Schnittverletzung an der Hand zugefügt. Polizeibeamte, die im Rahmen einer Streifenfahrt kurz darauf auf den verletzten 24-Jährigen trafen, konnten wenig später im Bereich der Pforte der Landeserstaufnahmestelle die vier mutmaßlichen Täter vorläufig festnehmen. Der Geschädigte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und zur weiteren Behandlung stationär aufgenommen.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sigmaringen, Telefon 07571/1040, zu melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen