Das ist am Wochenende im Kreis Sigmaringen los

Was ist am Wochenende im Kreis los? Die SZ gibt Tipps. (Foto: Frank Leonhardt/dpa, Doris Futterer, Privat)
Redakteurin Sigmaringen

Die Temperaturen kühlen ab, nicht aber die Stimmung: Im Kreis Sigmaringen ist am Wochenende einiges geboten, sowohl für Familien, tanzwütige Rock-Liebhaber als auch für diejenigen, die mal wieder kräftig lachen wollen. Die Redaktion hat sich umgeschaut und gibt die besten Tipps:

Benefizabend für Mukoviszidose

Die "Schrillen Fehlaperlen" spielen beim Benefizabend in Vilsingen für Mukoviszidose-Erkrankte. (Foto: Doris Futterer)

Rund um Mukoviszidose dreht sich eine Benefizveranstaltung, die am Freitag, 23. September, ab 20 Uhr in der Keltenhalle Vilsingen stattfindet. Es treten die „Schrillen Fehlaperlen" und Doris Reichenauer von „Dui do ond de Sell" auf. Veranstalterin ist Jutta Schönfeld, deren 21-jähriger Sohn Jannik unter der unheilbaren Stoffwechselkrankheit leidet. Dabei ist durch eine Störung des Chloridkanals der Salzgehalt im Körper zu hoch und entzieht den Zellen Wasser, berichtet Jutta Schönfeld. Dadurch werde unter anderem der Schleim in der Lunge sehr zäh und könne schlecht abgehustet werden.

Das könne zu schweren Lungenentzündungen führen und das Organ auf lange Sicht schwer schädigen. Durch intensive Forschung werden immer wieder neue Medikamente entwickelt, die den Verlauf der Krankheit positiv beeinflussen können. Der größte Teil vom Erlös des Benefizabends kommt daher der Forschung zugute. Ein kleiner Teil möchte die Familie dem mobilen Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser in Sigmaringen spenden, bei dem sich Jutta Schönfeld ehrenamtlich engagiert. Es wird an dem Abend außerdem einen kleinen Infostand geben, an dem Sandra Rupp, die Koordinatorin, Auskunft geben wird.

Wann: Freitag, 23. September, 20 Uhr

Wo: Keltenhalle Vilsingen

Kinderkleiderbasare in Ostrach und Hohentengen

Auf Schnäppchenjagd.Foto: A. Hofer
Viele Arten von Bekleidung finden Interessierte auf den Kinderkleiderbasaren in Ostrach und Hohentengen. (Foto: A. Hofer)

Der Elternbeirat des Kindergartens Burgweiler veranstaltet am Freitag, 23. September, von 15 bis 16.30 Uhr einen Kinderkleider- und Spielzeugbasar. Die Anbieter verkaufen ihre Ware selbst. Im Halleneingang findet ein Kinderflohmarkt statt. Für Getränke, Kaffee und Kuchen ist gesorgt. 

In Hohentengen findet der Basar am Samstag, 24. September, in der Gögehalle statt. Verkauf ist von 14 bis 16 Uhr, es gibt Kaffee und Kuchen, auch zum Mitnehmen. 

Wann: Freitag, 23. September, von 15 bis 16.30 Uhr in Ostrach, Samstag, 24. September, von 14 bis 16 Uhr in Hohentengen

Eintritt: frei

Herbsttreff Mengen

Unter dem Motto "Wir sind Mengen" stellen sich beim Herbsttreff nicht nur die Geschäftsleute aus der Innenstadt, sondern auch Unternehmer, soziale Einrichtungen, Dienstleister und Vereine vor. (Foto: Archiv Ina Schultz)

„Wir sind Mengen“ - unter diesem Motto findet am Samstag, 24. September, der Herbsttreff Mengen statt. Zu entdecken gibt es vielfältige Angebote von Einzelhändlern, Gewerbetreibenden, Handwerksbetrieben, Kindergärten, Bildungsstätten, Vereinen und anderen Anbietern. Die Mengener Gewerbeschau bietet von 9 bis 18 Uhr auf der Hauptstraße ein vielfältiges Programm für die ganze Familie an. Die Modehändler zeigen ihre neuesten Herbst- und Winterkollektionen und haben Topangebote. Die passende Gelegenheit, um seine Garderobe um das eine oder andere Kleidungsstück zu erweitern. Bei Intersport Dietsche können die Besucher um die Wette rudern. Der schnellste Teilnehmer erhält 50 Euro. Uhren-Optik-Schmuck Oliver Buck zeigt Neues aus der Welt der Brillen, Uhren und des Schmucks.

Die Autohäuser präsentieren ihre neuesten Modelle. Der Förderverein der Ablachtalbahn informiert an seinem Stand über die Angebote der Ablachtalbahn/Biberbahn. Für die kleineren Besucher steht eine Kinderdampfbahn bereit. Einen Nudel-Eimer-Verkauf gibt es am Stand vom Gaggli Nudelhaus.  Die Schlösser GmbH feiert heuer ihr 125-jähriges Jubiläum und stellt sich beim Herbsttreff als Arbeitgeber vor. Auch das Unternehmen Schunk informiert über seinen Betrieb und die Ausbildungsmöglichkeiten.

Wann: Samstag, 24. September, 9 bis 18 Uhr

Wo: Mengener Hauptstraße

Eintritt: frei

Musiknacht Bad Saulgau

Die Rebel Guns spielen am Samstag in Bad Saulgau. (Foto: privat)

Neun Bands in neun Bad Saulgauer Lokalen und alles zu einem Preis: Am Samstag, 24. September, steigt ab 21 Uhr die inzwischen 19. Auflage der Bad Saulgauer Musiknacht. Veranstalterin ist die Tourismusbetriebsgesellschaft Bad Saulgau. Ob Rock, Pop, Rock'n'Roll, Hardrock, Funk, Soul, ob Cover oder eigene Songs, bei der Musiknacht ist für jeden Geschmack etwas dabei. Bands und Solokünstler, Dauerbrenner und Newcomer machen Bad Saulgaus Innenstadt zur Partymeile. Und mit dem Musiknacht-Bändel kann mühelos zwischen den Lokalen hin und her flaniert werden.

Der Musiknacht-Bändel kostet im Vorverkauf neun Euro (Vorverkauf ermäßigt mit SZ-Abokarte oder „Goldene Girocard“ der Volksbank Bad Saulgau), an der Abendkasse zehn Euro. Vorverkaufsstelle: Tourist-Information Bad Saulgau, Telefon 07581/20 09 15. 

Wann: Samstag, 24. September, ab 21 Uhr

Wo: Bad Saulgau

Eintritt: 9 Euro, ermäßigt mit SZ-Abokarte

Mit Blasmusik in den Herbst 

 Blasmusik gibt es am Sonntag und Montag beim Floriansfest der Feuerwehr.
Blasmusik gibt es am Sonntag und Montag beim Floriansfest der Feuerwehr. (Foto: Frank Leonhardt/dpa)

Zünftig zu geht es am Wochenende in Hausen am Andelsbach. In der Turn- und Festhalle schwofen die Teilnehmer mit Blasmusik in den Herbst. Es spielt die Trachtenkapelle Hausen am Andelsbach und lädt zum Tanzen ein, aber gemütliches Beisammensitzen geht selbstverständlich auch. Am Sonntag geht es um 11 Uhr los mit dem Theaterstück "Die traurige Flöte", ab 11.30 Uhr steht wieder Blasmusik zum Mittagstisch auf dem Programm. Am Nachmittag folgen Kaffee und Kuchen, untermalt von der Jugendkapelle Krauchenwies. 

Wann: Samstag, 24. September, ab 20 Uhr, Sonntag, 25. September, ab 11 Uhr

Wo: Turn- und Festhalle Hausen am Andelsbach

Eintritt: frei

Tag der offenen Tür bei der Firma Steidle

Steidle stellt in Krauchenwies Fertiggaragen her. (Foto: Archiv)

Wie entstehen Beton-Garagen? Wie werden Sonnen-Pellets produziert? Antworten auf diese Fragen bekommen Interessierte am kommenden Wochenende auf dem Werksgelände der Firma Steidle in Krauchenwies beim Tag der offenen Tür. Nicht nur Erwachsene können sich dort informieren, auch für Kinder ist einiges geboten: Sandeln mit einem Minibagger und im Sandkasten, Torwandschießen, Kinderschminken am Sonntag, Hüpfburg für die Kleinen, Bungee-Trampolin, XXL-Pedal-Gokarts, Holzkletterpfad, Mauern und vieles mehr. Als Besonderheit bietet der Deutsche Alpenverein wieder Klettern an der 25 Meter hohen Silowand an. Den Hunger stillt eine Foodtruck-Meile. Musikalische Umrahmung zur Frühschoppenzeit am Sonntag kommt von der Jugendkapelle aus Wald.

Wann: Samstag, 24. September, 13 bis 17 Uhr und Sonntag, 25. September, 10 bis 17 Uhr

Wo: Werksgelände Steidle, Krauchenwies, Sigmaringer Straße 40

Eintritt: frei

Gewerbeschau Ostrach

 Die Sanierung der Pfarrkichre St. Prankratius wird gefördert.
In Ostrach findet am Sonntag die Gewerbeschau statt. (Foto: Archiv: Thomas Warnack)

Alle vier Jahre schließen sich Ostracher Unternehmen, Vereine und Einrichtungen zusammen, um eine Gewerbeschau samt verkaufsoffenem Sonntag auf die Beine zu stellen. So werden sich am Sonntag, 25. September, von 11 bis 18 Uhr auch wieder rund 50 Teilnehmer aus den Bereichen über den ganzen Ort verteilt präsentieren. Ab 13 Uhr sind auch Geschäfte geöffnet. Auf dem Edeka-Parkplatz findet ein Flohmarkt statt. Wie vor vier Jahren hat der Handels- und Gewerbeverein sich für das Inselkonzept entschlossen. Dabei arbeiten große und kleine Betriebe zusammen, um gemeinsam an Standorten etwas für die Besucher zu bieten. Sechs Inseln gibt es, die mit einem Oldtimer-Bus als Shuttle verbunden sind, um die Strecken zu erleichtern. Neu ist in diesem Jahr das Gewerbegebiet Königsegg als eigenständige Insel. Neben einem Gewinnspiel gibt es unter anderem Kinderschminken und Holznistkästen bauen. 

Im Ort bündelt sich eine Vielzahl an Vereinen und Aktionen auf dem Herbert-Barth-Platz zum Beispiel mit Verköstigungen, einer Schatzsuche und Bewirtung. Dort steht auch eine Bühne, auf der es ab 11 Uhr Programm gibt. 

Wann: Sonntag, 25. September, 11 bis 18 Uhr

Wo: Ostrach

Eintritt: frei

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie