Unbekannter schlägt einen Mann bewusstlos

Lesedauer: 2 Min
 In Laiz wird ein Mann mit einem Gegenstand bewusstlos geschlagen.
In Laiz wird ein Mann mit einem Gegenstand bewusstlos geschlagen. (Foto: Roland Weihrauch)
Schwäbische Zeitung

Mit einem der Polizei nicht bekannten Gegenstand hat ein unbekannter Täter am späten Sonntagabend an der Bushaltestelle in der Oberbergenstraße in Laiz einen 38-jährigen Mann von hinten niedergeschlagen und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert.

Das Opfer, das kurzzeitig das Bewusstsein verloren hatte und mit einer Kopfplatzwunde und diversen anderen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste, war zur Tatzeit dort mit seinem Hund spazieren. Nach Polizeiangaben blieb der versuchte Raubüberfall erfolglos: „Entweder, der Spaziergänger hatte kein Bargeld dabei, oder es wurde nichts entwendet“, sagt ein Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz.

Den mutmaßlichen Täter beschrieb der 38-Jährige, der nach dem Vorfall nach Hause ging, von wo aus die Polizei verständigt wurde, wie folgt: Männliche Person, vermutlich nordafrikanischer oder arabischer Abstammung, die offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand, 170 bis 175 cm groß ist, einen Dreitagebart hatte und dunkle Kleidung sowie eine dunkelfarbene Mütze trug.

Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges in der Oberbergenstraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Telefon 07571/1040, zu melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen