Teil des Erlöses geht an Karsten Pfeifer

Lesedauer: 2 Min

Blick in die Vergangenheit: Letztmals 2012 starten Läufer an der Stadthalle.
Blick in die Vergangenheit: Letztmals 2012 starten Läufer an der Stadthalle. (Foto: Archiv)
Redaktionsleitung

Das Ausdauer- und Leistungszentrum (ALZ) organisiert mit Unterstützung des Backhauses Mahl die Läufe am Sonntag, 15. Oktober. Wie bei der Premiere im vergangenen Jahr wird es einen Spendenlauf für den querschnittsgelähmten Karsten Pfeifer geben, der im vergangenen Jahr bei einem Wettkampf in Linz von einem Auto angefahren wurde und seither von der Brust abwärts gelähmt ist. „Er bekommt von der Versicherung wenig Unterstützung und wenn, dann dauert es lange“, sagt Torsten Deuter vom ALZ. Der Erlös des 5-Kilometer-Laufs wird komplett an Karsten Pfeifer gehen, der frühere Triathlet will in Sigmaringen am 5-Kilometer-Lauf teilnehmen. Die Anmeldegebühr kostet bis zum 15. August acht Euro, danach zehn Euro.

Nach dem Start des 5-Kilometer-Laufs um 10.45 Uhr beginnt um 11.30 Uhr der Halbmarathon. Die Strecke ist im Vergleich zur früheren Route etwas modifiziert worden. Start und Ziel ist am Festplatz. Um genau auf die 21,1 Kilometer zu kommen, führt die Strecke erst am Uferweg entlang des Campingplatzes bis zur Einmündung der Georg-Zimmerer-Straße. Von dort geht es noch einmal zurück bis zur Stadthalle, vorbei am Start-Ziel-Bereich auf die eigentliche Strecke in Richtung Laiz und von dort zurück nach Sigmaringen bis zur Burgstraßenbrücke. Dieser Kurs muss drei-Mal gelaufen werden. Die Anmeldegebühr kostet bis 15. August 18 Euro, danach 22 Euro.

Die Organisatoren des ALZ bitten um frühzeitige Anmeldung. Diese kann im Internet erfolgen unter

www.alz-triathlon.de/spendenlauf

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen