„SIGnal-TV“ startet auf Youtube

Lesedauer: 3 Min
„Signal-TV“ ist über Youtube zu empfangen.
„Signal-TV“ ist über Youtube zu empfangen. (Foto: A3250 Oliver Berg/dpa)
Schwäbische Zeitung

Jugendliche wollen im Internet die Attraktivität des Landkreises erhöhen: Eine kleine Gruppe von Jugendlichen hat den Youtube-Kanal „SIGnal-TV“ gegründet. Wie die Pressestelle des Landratsamts mitteilt, hat sich die Gruppe vorgenommen in Filmbeiträgen interessante Orte und Veranstaltungen für andere Jugendliche vorzustellen. Das aktuelle Projekt beschäftigt sich mit den Jugendhäusern im Landkreis. Mittlerweile werden die Beiträge auf der Homepage www.Signal-tv.de und auf die Smartphone-App SIGnal-TV gesendet. Einen hohen Gebrauchswert hat dabei der Veranstaltungskalender, der die Vielfalt der Veranstaltungen im Landkreis darstellt und eine Entscheidungshilfe für Freizeitaktivitäten liefert.

Die Jugendgruppe ist in der „Jugendmedienakademie“ entstanden, einer Veranstaltung der Kinder- und Jugendagentur ju-max zusammen mit dem Arbeitskreis Jugendmedienarbeit im Landkreis, die immer in den Herbstferien durchgeführt wird. Hier geht es um den kreativen Umgang mit Medien. Noch vor wenigen Jahren war die Erstellung von eigenen Spielfilmen und der damit verbundenen Technik im Focus der Medienakademie. Mittlerweile haben sich die einzelnen Workshops unter anderem immer weiter hin zu dem Thema „Webvideo“ verschoben. Aber auch hier ist eine kreative Nutzung möglich und sinnvoll.

SIGnal-TV ist auf Facebook und Instagram sowie im Netz leicht zu finden. Die App ist für Android und iOS in den großen Stores kostenlos downloadbar.

Die Youtube-Gruppe würde sich über weitere Mitglieder freuen, die sich um Filmbeiträge und den Veranstaltungskalender kümmern, heißt es in der Mitteilung abschließend.

SIGnal-TV soll ein Projekt von immer mehr Jugendlichen für Jugendliche werden. Kontakt:

michael.weis@ju-max.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen