Schlittschuhlaufen ohne Eis: Sigmaringer Eisbahn startet am 9. Dezember

 Die neue ökologische Eisbahn präsentierte sich bereits im Frühjahr auf dem Leopoldplatz und freut sich jetzt auf den Einsatz au
Die neue ökologische Eisbahn präsentierte sich bereits im Frühjahr auf dem Leopoldplatz und freut sich jetzt auf den Einsatz auf dem Marktplatz. (Foto: Stadt Sigmaringen)
Schwäbische.de

Das beliebte und bekannte Winterevent, „SIG on Ice“ ist in den vergangenen beiden Jahren der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. In diesem Jahr verwandelt sich der Marktplatz vor dem Sigmaringer Rathaus wieder in eine (Eis-)Laufbahn, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Von Freitag, 9. Dezember, bis einschließlich 8. Januar können Schlittschuhbegeisterte in gewohnter Weise ihre Runden drehen, während Zuschauer an den Ständen rund um die Lauffläche einen Glühwein, Punsch oder etwas zu Essen genießen. Dabei gibt es auch jetzt im Winter eine umweltbewusste Neuerung.

Eisbahn verzichtet auf künstliches Eis

Diese Neuerung betrifft die Lauffläche selbst. Die Sigmaringer Eisbahn wurde auf eine Synthetik-Lauffläche umgestellt. Herkömmliche Eisbahnen, wie für SIG on Ice bisher verwendet, werden durch den Einsatz von viel Energie und Rohstoffen künstlich geschaffen: Wasser wird hierbei immer wieder unter dem Einsatz von Strom und chemischer Kühlflüssigkeit zu Eis aufbereitet.

Energiebedarf bleibt mit Kunsteisbahn im Rahmen

Die häufig lauen Winter der letzten Jahre erhöhten den Energiebedarf dabei stetig. „Wir sind sehr froh, dass wir vorausschauend bereits im letzten Jahr gemeinsam mit unserem Kooperationspartner den Stadtwerken Sigmaringen den Weg zur ökologischen und ressourcensparenden Eisbahn eingeschlagen haben“, sagt Bürgermeister Marcus Ehm.

„Bereits im Frühjahr konnten wir die Lauffläche auf dem Leopoldplatz testen und freuen uns diese nun hier direkt in der Innenstadt einzusetzen. In der aktuellen Situation hätten wir nicht mit guten Gewissen ein so energiefressendes Angebot unseren Bürgerinnen und Bürgern vorschlagen können. Das Umstellen auf die moderne Lauffläche spart jede Menge Strom und Energie und wir freuen uns mit der Eisbahn sowohl den Eislaufspaß als auch die Energieeinsparungen vereinen zu können.“

Auch Adventskalender findet statt

Selbstverständlich findet auch wieder der beliebte Adventskalender statt. Täglich um 17 Uhr wird ab dem 1. Dezember am Rathaus ein Adventsfenster geöffnet. Im Anschluss sind alle Kinder zu einer Aktion im Adventszimmer ins Rathaus eingeladen.

Alle Informationen gibt es auch auf der Homepage der Stadt

Alle Programmpunkte sowie die Eintrittspreise und Eislaufzeiten sind auf der Homepage der Stadt Sigmaringen www.sigmaringen.de/veranstaltungen zu finden. Zudem finden Interessierte alle Infos und Bilder zur Eisbahn auch auf Facebook unter www.facebook.com/sig.on.ice. Gutscheine für die Eisbahn bieten sich perfekt als Nikolausgeschenk oder für ein Türchen im Adventskalender an und können ab sofort in der Tourist-Info erworben werden.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie