Senioren nehmen an Kunstprojekt teil

Lesedauer: 2 Min
 Die Gäste der Tagespflege entwerfen Collagen.
Die Gäste der Tagespflege entwerfen Collagen. (Foto: Helmut Stroppel)
hest

Die Gäste der Tagespflege St. Klara des Caritasverbandes Sigmaringen haben an einem Kunstprojekt teilgenommen. Mit den Alltagsbegleiterinnen Beatrix Amann und Petra Fischer konnten sie sich bei einem Gemeinschaftsprojekt künstlerisch betätigen und zum Thema Natur Gedanken mit Acrylfarben auf eine Leinwand bringen. Die Therapieform soll ein kreativer Prozess sein, denn mit Farbe könne man viel ausdrücken, so die Begleiterinnen.

Jeder Gast konnte Motiv und Arbeitstempo selbst bestimmen. „Die Gäste hatten einen Riesenspaß, sie waren eifrig dabei und konnten es kaum erwarten, bis sie malen durften. Groß war die Freude, als die Bilder ausgestellt wurden“, hob Ariane Mayer, stellvertretende Leiterin der Tagespflege hervor. Zum kreativen Schaffen würden derzeit auch das Binden und Schmücken von Kränzen gehören, merkte Beatrix Amann an. Die Tagespflege bietet für ältere Menschen, Schlaganfallpatienten und auch für demente Gäste tagsüber Betreuung und Pflege, damit sie so lange wie möglich zu Hause leben können.

Kreatives Gestalten habe positive Eigenschaften, sagten die Alltagsbegleiterinnen. Es fördere Konzentration, wirke entspannend und befreiend, stärke das Selbstwertgefühl und erfülle die Menschen mit Stolz. Neben der Aktivierung motorischer Fähigkeiten könnten auch längst vergessene Fertigkeiten zurückkommen oder Erinnerungen geweckt werden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen