Schwerer Verkehrsunfall auf B32: Motorradfahrer stirbt nach Kollision

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Tödlich verletzt worden ist ein 62-jähriger Motorradfahrer, der am Sonntag gegen 17 Uhr auf der B 32 unterwegs war. Das teilt die Polizei mit. Ein 48-jähriger VW- Fahrer war auf dem vierspurigen Streckenabschnitt der Bundesstraße von Sigmaringen kommend in Richtung Nollhof unterwegs.

Um ein vor ihm fahrendes Auto zu überholen, wechselte der VW-Fahrer auf die linke Fahrspur und übersah hierbei den Motorradfahrer, der den linken Fahrstreifen befuhr und sich auf Höhe des VW befand.

Bei der Kollision verlor der 62-Jährige, der einen Helm trug, die Kontrolle über sein Motorrad und prallte gegen die Leitplanke. Dabei stieß er mit dem Kopf gegen einen Metallpfosten. Der Autofahrer erlitt einen Schock, an den Fahrzeugen sowie der Leitplanke entstand ein Sachschaden von rund 15 000 Euro.

Bis 20.45 Uhr war die Bundesstraße voll gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hechingen wurde ein Sachverständiger zur Erstellung eines Gutachtens zum Unfallhergang an die Unfallstelle gerufen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen