Schbiallumbaschlecker feiern Frauenfasnet Semerenger Schbiallumbaschlecker feiern Frauenfasnet

Lesedauer: 2 Min
Akrobatisch geht es bei den Schbiallumbaschleckern zu – sie üben Trockenschwimmen.
Akrobatisch geht es bei den Schbiallumbaschleckern zu – sie üben Trockenschwimmen. (Foto: PR)
Schwäbische Zeitung

Bei ausgelassener Stimmung und vielen Gästen haben die Semerenger Schbiallumbaschlecker Frauenfasnet gefeiert. Gleich für gute Stimmung sorgte zu Beginn der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr. Im Anschluss daran nahmen zwei Sportlerinnen (Gaby Frank und Ulrike Wegener-Bantle) das Sigmaringer Geschehen aufs Korn. Hierbei stellten sie unter anderem fest, dass ein Sommer ohne Schwimmen kein richtiger Sommer sei und versuchten sich mit zwei Zuschauern beim Trockenschwimmen. Auch Bürgermeister Marcus Ehm wurde auf die Schippe genommen und für die Stadtratswahl wurden potenzielle Kandidaten vorgeschlagen. Eine Modenschau unter Moderation von Karin Fregien entführte in die Welt von Star Wars und Science Fiction. Ein Tanz mit schwarz weißen Hosen förderte höchste Konzentration der Tanzmitglieder. Ein weiterer Höhepunkt war der Beitrag von Julia Maiwald, die unter anderem die Tauglichkeit von Tarnanzügen für Schwangere bei der Bundeswehr in Frage stellte. Auch kritisierte sie, dass 2014 Weltmeister ganz Deutschland Weltmeister geworden war, jedoch 2018 nur elf Spieler und Jogi Löw die Weltmeisterschaft verloren hätten. Zum guten Schluss brachten Mitglieder der Stadtkapelle und die Laizer Musiker die Stimmung zum Kochen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen