Sattelzug rutscht bei Schneeglätte in die Leitplanke

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei stellte bei dem Fahrer Verstöße gegen die Ruhezeit fest.
Die Polizei stellte bei dem Fahrer Verstöße gegen die Ruhezeit fest. (Foto: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der B 32 zwischen dem Nollhof und Jungnau. Der 44-jährige Fahrer eines Sattelzuges befuhr die B 32 vom Nollhof kommend in Richtung Jungnau und geriet auf einem abschüssigen Straßenabschnitt und schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen. Er kollidierte schließlich mit der rechtsseitigen Leitplanke, hierdurch wurden die Sattelzugmaschine, der Auflieger und die Leitplanke nicht unerheblich beschädigt. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme durch Beamte der Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen stellten diese zudem Verstöße im Bereich der Lenk- und Ruhezeiten bei dem 44-jährigen Fahrer fest. Hier wird nun gesondert ermittelt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen