Radfahrer verletzt sich bei Unfall leicht

Lesedauer: 1 Min
 Ein Verkehrsunfall mit einem Auto- und einem Radfahrer ruft die Polizei auf den Plan.
Ein Verkehrsunfall mit einem Auto- und einem Radfahrer ruft die Polizei auf den Plan. (Foto: Archiv: Patrick Pleul/dpa)
Schwäbische Zeitung

Leichte Verletzungen hat sich ein 67-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen an der Einmündung der Abfahrt der B 32 in die L277 zugezogen. Ein 77-jähriger Autofahrer wollte von der B 32 kommend an der Einmündung in die L 277 nach links in Richtung Mühlbergtunnel einbiegen und hielt an der Stoppstelle zunächst ordnungsgemäß an. Als er dann in die L 277 einfuhr, übersah er den von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Radler und stieß diesen leicht an. Hierdurch kam der 67-Jährige zu Fall und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu, die im Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 550 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen