Performancewoche im Alten Schlachthof

Lesedauer: 3 Min
Erkundung der Bodenbeläge in den Stadträumen steht auf dem Programm der Veranstaltung im Alten Schlachthof.
Erkundung der Bodenbeläge in den Stadträumen steht auf dem Programm der Veranstaltung im Alten Schlachthof. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

In den Ateliers im Alten Schlachthof und in der Innenstadt Sigmaringens findet diese Woche, ab heute bis Samstag, 10. September, die Fortsetzung der Reihe „Mensch & Raum“ statt, gefördert durch den Innovationsfonds Kunst BW und in Kooperation mit dem Kulturschwerpunkt „Regionales Bauen“, Landkreis Sigmaringen.

Heute erkundet eine Gruppe Studierender des Instituts „Entwerfen, Kunst und Theorie (EKUT.lab), Karlsruhe mit der Choreografin Adriana Könemann und der Leiterin des EKUT.lab, Angelika Jäkel, den Stadt-Raum Sigmaringen: „Raumbildungsverfahren“. Dabei geht es um die Erforschung bewusster und unbewusster Aufforderungen für Bewegung, die in Stadträumen vorgegeben ist, etwa durch Bodenbeläge, Bürgersteige, Fußgängerampeln, Bänke oder Plätze.

Für Sigmaringer Bürger schließt sich am Freitag, 9. September, zwischen 10 und 14 Uhr der Mitmach-Workshop „Gehlinien“ an, der, wie der Titel schon sagt, die Teilnehmer unter der Anleitung von Adriana Könemann (Performance) und Angelika Jäkel (Architektur) unter anderem auf dem Leopoldplatz zu Bewegungserkundungen führt. Wie kann ich als Stadtbewohner durch alltägliche Bewegungsformen wie das Gehen, die Stadt und ihre Plätze als Raumbildungen wahrnehmen?

Zum Abschluss kommen alle Aktivitäten der Performancewoche zur öffentlichen Präsentation im sogenannten „Spaziergang durch Sigmaringen“ am Freitag, 9. September, um 19 Uhr. Daneben beschließt die Künstlerin Adriana Könemann ihren Werkaufenthalt mit der Tanzperformance „blueground“ am Donnerstag, 8. September. Dem folgt ein Publikumsgespräch, das am Donnerstag und Samstag, 10. September, jeweils um 20 Uhr in der Halle des Alten Schlachthofs stattfindet. Die Zuschauerzahl ist begrenzt. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und beginnen jeweils im Alten Schlachthof.

Zum Workshop und besonders zur Tanzperformance wird dringend um Voranmeldung gebeten.

Anmeldungen bitte unter Telefon 07571/3333 oder per E-Mail an:

info@schlachthof-sigmaringen.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen