Mit 1,8 Promille und ohne Führerschein am Steuer

Lesedauer: 2 Min
 Ein Autofahrer und ein Radler sind so stark betrunken, dass sie ihren Führerschein abgeben müssen.
Ein Autofahrer und ein Radler sind so stark betrunken, dass sie ihren Führerschein abgeben müssen. (Foto: Symbol: Uli Deck, dpa)
Schwäbische Zeitung

Zwei betrunkene Verkehrsteilnehmer sind der Polizei am Freitag in Sigmaringen aufgefallen. Gegen 19.30 Uhr wurde in der Hauptstraße in Laiz ein Auto angehalten, da der Fahrer keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte, teilt die Polizei mit. Die Beamten stellten bei dem 31-jährigen Mann aus dem Kreis Tuttlingen Alkoholgeruch fest.

Ein Alkotest ergab über 1,8 Promille. Zudem ist der Mann seit längerer Zeit nicht mehr im Besitz des erforderlichen Führerscheins. Die Fahrzeughalterin gelangt separat wegen Zulassen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige.

Am Freitag gegen 18 Uhr fiel einer Streife ein Fahrradfahrer in der Mühlbergstraße auf und wurde kontrolliert. Ein Alkotest zeigte bei dem 30-Jährigen über 2,3 Promille an. Beide Männer müssen sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Anmerkung der Redaktion: Der Titel wurde geändert.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade