„Mein neuer Alter“: Sigmaringer Folge läuft am Sonntag im TV

Lesedauer: 2 Min
 Katherina Unger hat sich Hilfe vom RTL-2-Team gesucht, um ihrem Vater ein neues Auto zu beschaffen.
Katharina Unger hat sich Hilfe vom RTL-2-Team gesucht, um ihrem Vater ein neues Auto zu beschaffen. (Foto: Archiv: RTL)
Schwäbische Zeitung

Katherina Unger aus Beuron-Langenbrunn hat vor etwa einem Jahr bei der RTL-2-Sendung „Mein neuer Alter“ mitgemacht. Am Sonntag, 9. Februar, um 17.15 Uhr wird die Folge nun ausgestrahlt.

Unger hatte das Auto ihres Vaters gegen eine Straßenlaterne gesetzt und wollte das wieder gutmachen. Also hatte sie sich bei der Sendung angemeldet, die Menschen mit kleinem Budget bei der Suche nach einem neuen Auto unterstützt. In diesem Fall passierte das im Autohaus Fuss in Laiz, wo Autofahrer ihren Tacho untersuchen lassen konnten.

Die Aktion beruht auf Spendenbasis und soll der Familie Unger ein neues gebrauchtes Auto einbringen. Zum Dreh tauchten allerdings nur wenig Spender auf.

Dass es letztlich doch für ein Auto gereicht hat, war nach den Dreharbeiten bekannt. Welches das aber geworden ist und wie die Aktion verlaufen ist - das ist am Sonntag in der ganzen Folge zu sehen.

Meist gelesen in der Umgebung

Sie wurden für die Kommentarfunktion auf Grund eines schweren Regelverstoßes gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen