Löschzug rückt zum Josefinenstift aus: Täuschungsalarm

Lesedauer: 1 Min
 Zu löschen gab es für die Sigmaringer Feuerwehr vor Ort nichts.
Zu löschen gab es für die Sigmaringer Feuerwehr vor Ort nichts. (Foto: Symbol: dpa)

Ein ganzer Löschzug der Feuerwehr ist am Montagabend zum Josefinenstift gefahren – die Brandmeldeanlage der Einrichtung für Senioren hatte gegen 18.25 Uhr ausgelöst. Vor Ort angekommen, entpuppte sich der Alarm jedoch als Täuschungsalarm, die Ursache für das Auslösen war laut Pressesprecher Benjamin Pätz nicht mehr feststellbar. Die Sicherheit der Einrichtung, in der rund 120 Menschen untergebracht sind, hat für die Sigmaringer Feuerwehr Priorität. Im Einsatz war sie mit einem Löschzug, also zwei Mannschaftsfahrzeugen und Drehleiter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen