Krankenhaus-Parkhaus soll eine Million Euro teurer werden als geplant

Lesedauer: 3 Min

Der Bau des Parkhauses am Krankenhaus wird teurer und verzögert sich.
Der Bau des Parkhauses am Krankenhaus wird teurer und verzögert sich. (Foto: Archiv: Laura Keiss)
Schwäbische Zeitung

Bei seiner Sitzung am Montag wird der Kreistag darüber entscheiden, ob er die unplanmäßige Kostensteigerung beim geplanten Parkhaus am SRH Krankenhaus Sigmaringen in Höhe von einer Millionen Euro verantworten kann. Eine wirkliche Alternative gibt es nicht – der Kreistag könnte höchstens den Stopp des Projekts erzwingen. Im vergangenen Jahr war der Bau des neuen, fünfgeschossigen Parkhauses in Systembauweise mit rund 300 Parkplätzen mit 3,5 Millionen Euro veranschlagt worden. In der Sitzungsvorlage für die Kreistagssitzung am Montag ist jedoch von 4,5 Millionen Euro die Rede.

Grund: Von zehn ausgegebenen Angeboten seien lediglich zwei Angebote eingegangen, die „aufgrund der gesättigten Marktlage nicht ganz erfreulich ausgefallen sind“, heißt es in der Sitzungsvorlage des Landkreises. Außerdem soll das Parkhaus, anders als noch im vergangenen Jahr angekündigt, erst im ersten Quartal 2019 fertiggestellt werden, anstatt noch im Dezember diesen Jahres, wie beim Spatenstich im November angekündigt.

Für die Projektkosten planen die SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen laut Vorlage ein Gesellschafterdarlehen aufzunehmen, dessen Laufzeit noch nicht feststeht. Der Bau des Parkhauses soll mit Parkgebühren gegenfinanziert werden. Ob die Kostensteigerung auch eine Erhöhung der geplanten Parkgebühren bedeutet, ist unklar.

Parkgebühren in unbekannter Höhe

Auch an den anderen Krankenhaus-Standorten, Pfullendorf und Bad Saulgau, sollen, wie berichtet, noch in diesem Jahr Parkgebühren in unbekannter Höhe eingeführt werden. Die Gebühren sollen an allen drei Krankenhaus-Standorten gleich hoch sein.

Besonders in Sigmaringen und Bad Saulgau ist die Parksituation aufgrund angrenzender Schulen – die Berta-Hummel-Schule in Bad Saulgau und die Bertha-Benz-Schule, die Ludwig-Erhard-Schule und die Geschwister-Scholl-Schule in Sigmaringen, derzeit angespannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen