Kinder werfen Steine auf fahrende Autos und zertrümmern Windschutzscheibe

Lesedauer: 2 Min
Eine zertrümmerte Scheibe (Symbolbild).
Eine zertrümmerte Scheibe (Symbolbild). (Foto: Imago)
Schwäbische Zeitung

Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei gegen zwei Jungen, die am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr von einer Anhöhe Steine auf die L 277  in Sigmaringen warfen und dabei die Windschutzscheibe eines VW-Busses zertrümmerten, dessen 41-jähriger Lenker zum Glück nicht verletzt wurde.

Die beiden Tatverdächtigen flüchteten darauf, ließen aber ihre Fahrräder zurück. Über einen Zeugen, der hinzukam und die Fahrräder erkannte, konnte ein Elfjähriger bereits ermittelt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen