Kauder spricht über die Christenverfolgung

Lesedauer: 2 Min
 Der Bundestagsabgeordnete Volker Kauder (CDU) ist Beauftragter für Wertethemen, Religionsfreiheit und Christenverfolgung.
Der Bundestagsabgeordnete Volker Kauder (CDU) ist Beauftragter für Wertethemen, Religionsfreiheit und Christenverfolgung. (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Der Vereins der Freunde der Erzabtei St. Martin zu Beuron bietet am Donnerstag, 4. Juli, um 19.30 Uhr in der Sigmaringer Stadthalle einem Vortrag mit dem Bundestagsabgeordneten Volker Kauder (CDU) an. Er ist Beauftragter für Wertethemen, Religionsfreiheit und Christenverfolgung. Die Zahlen zur Christenverfolgung in der Welt sind alarmierend. Mit mehr als 200 Millionen Menschen ist die Christenheit die weltweit am meisten verfolgte Religionsgemeinschaft. Der Vorsitzende des Freundeskreises und Wahlkreisabgeordnete Thomas Bareiß (CDU) freut sich sehr, dass mit dem Tuttlinger ein ausgewiesener Experte zum Thema Christenverfolgung nach Sigmaringen kommt.

Vortragsreihe über gesellschaftliche Fragen

Kauder eröffnet eine Vortragsreihe des Vereins, die künftig in regelmäßigen Abständen zu gesellschaftlichen und spirituellen Fragen des Lebens stattfinden soll, eröffnet.

Kauder engagiert sich seit Jahren für verfolgte Christen und wurde dafür bereits mit dem Päpstlichen Gregorius Orden ausgezeichnet. Das Thema von Kauders Vortrag in Sigmaringen lautet „Das Recht auf Religions- und Weltanschauungsfreiheit und der Einsatz für verfolgte Christen“. Alle Bürger sind herzlich eingeladen an dem Vortragsabend mit Volker Kauder teilzunehmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen