Jugendliche stürzt betrunken vom Rad

Lesedauer: 2 Min
 Eine betrunkene Jugendliche stürzt vom Rad.
Eine betrunkene Jugendliche stürzt vom Rad. (Foto: Archiv: dpa)
Schwäbische Zeitung

Eine 17-jährige Radfahrerin ist am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr auf die Brunnenbergstraße gefahren, wo sie auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links geriet, einen Grünstreifen überfuhr und anschließend trotz Notbremsung gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Dacia stieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrradfahrerin in die Heckscheibe des Dacia geschleudert. Die Heckscheibe splitterte, die Lenkerin des Fahrrades erlitt Schnittwunden. Gleichwohl setzte die junge Frau anschließend die Fahrt mit dem unbeschädigten Fahrrad fort, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern. An der Einmündung der Brunnenbergstraße in die Hohenzollernstraße verlor sie ein weiteres Mal die Kontrolle über ihr Fahrrad und stieß gegen einen Brunnen. Die Überprüfung der Verkehrsteilnehmerin durch die Polizei führte zum Ergebnis, dass sie offensichtlich alkoholisiert war, weshalb ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Das teilt die Polizei mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen