In der Stadt fehlen Spielplätze im Außenbereich

Lesedauer: 10 Min
Im Sommer können die Kinder auf dem Karlsplatz vor dem Ristorante Leopold zwischen den Wasserfontänen spielen. Allerdings sollte
Im Sommer können die Kinder auf dem Karlsplatz vor dem Ristorante Leopold zwischen den Wasserfontänen spielen. Allerdings sollte man dann auch etwas Trockenes dabeihaben. (Foto: Judith Gauggel)
Judith Gauggel

Wie kinderfreundlich sind die Gaststätten in Sigmaringen? Eine Mitarbeiterin der „Schwäbischen Zeitung“ hat sich auf den Weg gemacht und sämtliche Gaststätten besucht. Nicht alle wollten Auskunft geben, deswegen werden diese auch nicht erwähnt. Heute lesen Sie Teil 2 des Tests – Teil 1 ist am 7. September erschienen.

Ristorante Leopold Sigmaringen

Auswahl Menü: Hier gibt es keine extra Kinderkarte. Auf der normalen Speisekarte wird eine Kinderpizza angeboten. Die Kinderpizza kostet hier fünf Euro.

Lage und Spielmöglichkeiten: Das Restaurant befindet sich in der Marstall Passage. Es gibt hier keine Spielmöglichkeiten im Innenbereich, im Außenbereich ist kein Spielplatz vorhanden. Hier gibt es aber auf dem Platz vor dem Restaurant ein Wasserspiel, das im Sommer einlädt durchzuspringen. Der Platz ist nicht eingezäunt, die Hauptstraße ist gleich nebenan, dadurch muss immer ein Erwachsener mit dabei sein.

Ausstattung: Für Stillende gibt es keinen extra Raum, man könnte sich aber in den Gang bei der Garderobe zurückziehen. Eine Wickelecke gibt es nicht, Hochstühle sind vorhanden, barrierefrei ist gegeben. Kinderwagen finden ihren Platz, Hocker für Waschbecken sind nicht vorhanden.

Bistro Freiraum Laiz

Auswahl Menü: Hier gibt es keine extra Menükarte für Kinder – dafür sind sie hier sehr flexibel, da die Menükarte sehr klein gehalten ist. Die Preise liegen zwischen 4,80 und 7,80 Euro. Es gibt eine Suppe, ein vegetarisches Gericht oder ein Gericht mit Fleisch zur Auswahl.

Lage und Spielmöglichkeiten: Im Außenbereich gibt es keinen Spielplatz, das Lokal liegt an der Hauptstraße und ist nicht eingezäunt. Dafür gibt es im Innenbereich ein Durchgangszimmer mit Spielsachen, das mit einer Couch ausgestattet ist.

Ausstattung: Der extra Raum mit Spielsachen verfügt über eine bequeme Couch, die Stillende nutzen können. Ebenso ist für diesen Raum ein Zierharmonikagitter für den Durchgang angedacht, damit die Eltern hier ungestört essen können und die Kleinen aufgehoben sind. Hier gibt es keine Wickelmöglichkeit, es gibt Einsätze für Stühle als Sitzerhöhung. Durch die Befragung der SZ wird hier ein Hocker für die Waschbecken zugelegt, dies ermöglicht den Kindern selbstständig zu sein, und der Bereich um das Waschbecken bleibt weitestgehend trocken. Eine kleine Treppe führt in den Innenraum des Bistros, durch den kleinen Raum ist hier nicht genügend Platz für Kinderwagen.

Restaurant Bären

Auswahl Menü: Hier gibt es eine Kinderkarte – alle Menüs kosten 6,50 Euro, bei allen Gerichten können sich die Kinder ihren Salat selbst zusammenstellen. Eine Besonderheit ist hier das vegetarische Menü: Gemüsespaghetti aus Karotten und Zucchini mit Tomatensoße.

Lage und Spielmöglichkeiten: Der Außenbereich ist nicht eingezäunt. Hier gibt es keine Spielmöglichkeiten im Außenbereich. Innen bekommen die Kinder Malbücher oder ein Zahlenzirkus-Spiel. Das Restaurant liegt direkt an der Hauptstraße.

Ausstattung: Hochstühle sind vorhanden, diese können nach dem Essen zu einem Tisch mit Stuhl umgebaut werden. Stillmöglichkeiten findet man im Saal, wenn dieser frei ist. Eine Wickelmöglichkeit gibt es auf der Damentoilette, barrierefrei ist der Bereich nicht. Es gibt Platz für Kinderwagen, einen Hocker für Waschbecken gibt es hier nicht.

Donauperle Gutenstein

Auswahl Menü: Eine Auswahl neben dem Üblichen ist vorhanden, wie zum Beispiel Spaghetti mit Tomatensoße oder Putenstreifen mit Pommes. Hier liegen die Preise zwischen 4,50 Euro für die Portion Pommes und 6,80 Euro.

Lage und Spielmöglichkeiten: Der Außenbereich ist eingezäunt bis auf die Eingangstür und gut überschaubar. Es ist ein Spielzimmer mit genügend Spielsachen vorhanden. Auch im Restaurantbereich sind Spielsachen vorzufinden. Ein Spielplatz im Garten ist nicht vorhanden, dafür gibt es einen Kletterbaum zum Austoben.

Ausstattung: Stillende Mütter finden hier ein ruhiges Plätzchen. Leider gibt es hier keine Wickelmöglichkeit, dies kann man aber im Restaurantbereich machen, hier wurden noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Es sind genügend Hochstühle vorhanden, Parkplatzmöglichkeiten für Kinderwagen befinden sich im Gang. Hocker für Waschbecken sind nicht vorhanden.

Besonderheit: Spielzeug soweit das Auge reicht, nicht nur im Spielzimmer.

Restaurant Donau Sigmaringen

Auswahl Menü: Hier gibt es keine Kinderkarte. Eine Portion Pommes kostet 3,20 Euro.

Lage und Spielmöglichkeiten: Der Außenbereich ist eingezäunt bis auf die Eingangstür. Hier gibt es keine Spielmöglichkeiten. Das Restaurant liegt direkt an der Hauptstraße, im Bereich an der Straße gibt es eine Wippe, die aber nur unter Aufsicht aufgesucht werden sollte.

Ausstattung: Hochstühle sind vorhanden. Stillmöglichkeiten findet man auf Anfrage im Obergeschoss. Eine Wickelmöglichkeit gibt es auf der Damentoilette, barrierefrei ist der Außenbereich, wenn man nach innen möchte, ist dies nicht gewährleistet. Es gibt vor dem Außenbereich Platz für Kinderwagen, Hocker für Waschbecken gibt es hier nicht.

Besonderheit: Zum Abschluss gibt es Schokolade oder einen Lutscher, oder auch mal eine Kugel Eis.

Steakhaus Karlstraße

Auswahl Menü: Hier gibt es eine Kinderkarte – die Menüpreise liegen hier zwischen 6,20 und 8,50 Euro. Zur Auswahl gibt es Cheeseburger, Schnitzel mit Pommes oder Chicken Nuggets.

Lage und Spielmöglichkeiten: Der Außenbereich ist nicht eingezäunt. Hier gibt es keine Spielmöglichkeiten im Außenbereich. Innen bekommen die Kinder Malbücher. Das Restaurant liegt an der Hauptstraße.

Ausstattung: Hochstühle sind vorhanden. Stillmöglichkeiten findet man im Nebenraum. Eine Wickelmöglichkeit gibt es hier nicht, barrierefrei ist der Innenbereich nicht. Es gibt Platz für Kinderwagen, einen Hocker für Waschbecken gibt es hier auf Nachfrage.

Fazit: Viele Restaurants, die in der Innenstadt angesiedelt sind, haben nicht die Möglichkeit, im Außenbereich einen Spielplatz oder auch nur kleine Spielgeräte anzubringen. Auch der Innenbereich bringt manche Betreiber an die räumlichen Grenzen, Kindern eine eigene Ecke einzurichten. Dadurch haben einige Restaurants erst gar nicht bei dem Test mitmachen wollen, weil sie die meisten Kategorien nicht erfüllen konnten.

Dennoch haben zwei Restaurants die Möglichkeit genutzt, ihren Raum kindgerecht zu gestalten und ihnen einen eigenen Raum eingerichtet: die Donauperle in Gutenstein und die Krone in Unterschmeien. Das Bistro in Laiz hat ein Durchgangszimmer mit Spielsachen, das die Besitzerin in naher Zukunft noch mit einem Ziehharmonika-Gitter versehen möchte.

Die Krone in Unterschmeien konnte mit der großzügigen Fläche punkten und liegt knapp vor dem Bootshaus in Sigmaringen: Das Spielzimmer macht hier den Unterschied. Der Außenbereich verfügt über zwei Trampolins, eine Nestschaukel und ein kleines Gehege mit Hasen zum Streicheln. Ebenso können hier beide Elternteile wickeln, da sich der Wickelbereich im Vorzimmer der Damentoilette befindet. Die Männertoilette verfügt über ein Kinderpissoir. Die Kindermenüs, wie Spätzle oder Schnitzel mit Pommes, kosten zwischen 3,50 und 5,80 Euro. Die Erwachsenenmenüs können hier auch als Kinderportion bestellt werden, die Kosten liegen zwischen 3,50 und fünf Euro, die Preise richten sich nach dem Alter der Kinder.

Ein Anfang für kinderfreundlich eingerichtete Restaurants wäre neben einer kleinen Spielecke oder einem Wickelbereich zum Beispiel ein Hocker für die Waschbecken. Das gibt den Kindern nicht nur das Gefühl von Selbstständigkeit, sondern führt auch dazu, dass der Bereich um das Waschbecken weitestgehend trocken bleibt. Die Kosten hierfür sind gering, der Aufwand klein und der Nutzen groß.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen