Hits von Ernst Mosch sind zu hören

Lesedauer: 3 Min
Bernd Wolf und seine Egerländer Musikanten kommen nach Sigmaringen.
Bernd Wolf und seine Egerländer Musikanten kommen nach Sigmaringen. (Foto: Lothar Böhler)
Schwäbische Zeitung

Bernd Wolf und seine Egerländer Musikanten spielen am Freitag, 20. April, ab 20 Uhr die größten Hits von Ernst Mosch in der Stadthalle in Sigmaringen.

Ernst Mosch gründete vor über 60 Jahren die „Original Egerländer Musikanten“. Er hat es geschafft, über 40 Millionen Schallplatten zu verkaufen und gastierte mit seinem Orchester bei über 1000 Konzerten in 42 Ländern auf der ganzen Welt. Gemeinsam mit seinen Musikern machte er die Blasmusik rund um den gesamten Globus populär und avancierte zu einem der erfolgreichsten Blasorchester der Welt. Bernd Wolf war mit „Ernst Mosch & seinen Original Egerländer Musikanten“ mehrere Jahre auf Tournee. Sein Vater Elmar Wolf und er haben gemeinsam mit Ernst Mosch den Mosch-Musikverlag gegründet und waren die engsten Vertrauten und Partner von Ernst Mosch, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit seinem Orchester „Bernd Wolf & seine Egerländer Musikanten“ präsentiert er die legendäre Musik vom „König der Blasmusik“ Ernst Mosch und das in den Original-Arrangements mit dem unverwechselbaren Egerländer-Sound. Auch 60 Jahre nach Gründung der ursprünglichen „Egerländer Musikanten“ ist das Markenzeichen, der unverwechselbare, swingende Blasmusik-Sound, geblieben und begeistert weltweit Musikliebhaber.

Zahlreiche Musiker, die bereits im Original-Orchester von Ernst Mosch gespielt haben, werden bei diesem Konzert mit dabei sein. Die „Fuchsgraben-Polka“, der „Astronauten-Marsch“, „Egerland-Heimatland“ oder „Bis bald auf Wiedersehen“ – all diese Blasmusik-Evergreens und noch viele mehr von Ernst Mosch werden in dem aktuellen Programm „Die größten Hits von Ernst Mosch“ zu hören sein. Mit „Bernd Wolf & seine Egerländer“ präsentiert sich das Orchester mit einer einzigartigen Formation und einer Titelauswahl, die jedes Blasmusikerherz höher schlagen lässt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen