Hier übernehmen die Kinder den Kochlöffel

Lesedauer: 3 Min
Die jungen Teilnehmer lernen erste Kochtricks.
Die jungen Teilnehmer lernen erste Kochtricks. (Foto: Noelle Güttinger)
Noelle Güttinger

Beim Kochkurs „Gemeinsam kochen, backen und genießen“ vom Grünen Zentrum in Laiz haben Eltern und Großeltern mit ihren Kindern und Enkeln gekocht. Acht Kinder nahmen in Begleitung teil. Nach einer ausführlichen Einleitung und Erklärung verschiedener Kochtricks ging es los. Meist seien ja die Eltern die Chefs in der Küche, sagt Leiterin Cordula Keller, in diesem Kurs solle der Spieß allerdings umgedreht werden. Hier seien die Kinder die Chefs.

Ziel des Kurses war es, dass sowohl Eltern und Großeltern als auch die Kinder merken, wie gern sie kochen. Außerdem sollte den Kindern gesunde Ernährung gezeigt werden. Elisabeth Klaiber (8) war schon öfter mit ihrem Bruder Korbinian und ihrer Mutter da. „Mir macht es am meisten Spaß, Dinge selber zu machen.“, erzählt die Grundschülerin.

Kinder machen lassen

An insgesamt fünf Arbeitsplätzen, hier Kojen genannt, wurde geschnippelt, geschält und gebraten was das Zeug hielt. Leiterin Cordula Keller betont: „Beim Kochen mit Kindern ist es besonders wichtig, sie einfach mal machen zu lassen. Auch wenn es manchmal vielleicht nicht ganz leicht ist, anzuschauen. Kinder können mehr als viele denken. Man sollte sich auf jeden Fall Zeit nehmen und die Kinder ihre ganz eigenen Erfahrungen machen lassen. Außerdem ist die Küche ein Lernort. Halbieren, messen in Milliliter und viel mehr was man sonst aus dem Matheunterricht kennt kann man hier spielerisch anwenden.“. Zwetschgenkuchen, Apfelwaffeln, Kräuter-Fisch-Frikadellen und vieles mehr bereiteten die jungen Chefköche mithilfe ihrer Assistenten, der Erwachsenen, zu. Alle Rezepte gab es zum Mitnehmen und auch den ein oder anderen neuen Trick nahmen nicht nur die Kinder mit nach Hause.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen