Gäste der Tagespflege St. Klara grillen und singen in Gutenstein

Lesedauer: 3 Min
 Gäste und Alltagsbetreuerinnen der Tagespflege St. Klara des Caritasverbands Sigmaringen verbringen einen abwechslungsreichen T
Gäste und Alltagsbetreuerinnen der Tagespflege St. Klara des Caritasverbands Sigmaringen verbringen einen abwechslungsreichen Tag bei der Fischerhütte in Gutenstein. (Foto: Helmut Stroppel)
Helmut Stroppel

15 Gäste der Tagespflege St. Klara des Caritasverbands Sigmaringen haben einen abwechslungsreichen Tag mit ihren Alltagsbegleiterinnen Beatrix Amann, Petra Fischer und Anja Mezger bei angenehmen Temperaturen in Gottes freier Natur in Gutenstein verbracht. Auf dem Platz bei der Fischerhütte, abseits des Straßenlärms, fühlten sich alle schnell wohl und fanden Platz auf überdachten Sitzgelegenheiten und unter zusätzlichen Sonnenschirmen.

Fahrzeuge des Caritasverbands brachten die Gäste im Rollstuhl, mit Rollator oder ohne Hilfsmittel an das idyllisch gelegene Plätzchen. Schon die Fahrt sei für die älteren Leute ein Erlebnis gewesen, schilderte Petra Fischer, eine andere Landschaft, eine neue Umgebung, was anderes zu sehen. An der vereinseigenen Grillstelle entfachte Konrad Amann, Mitglied des Fischereivereins Gutenstein, ein Feuer und so konnten die mitgebrachten Würste gegrillt und mit Salaten gegessen werden. Es blieb dann Zeit für Gespräche, kleine Spaziergänge oder man konnte einfach den vorbeikommenden Radfahrern und Wanderern zuschauen. Nach dem Essen gesellte sich Rolf Stricker aus Sigmaringen mit einer normalen und einer Kreuzwender-Mundharmonika, mit der man sechs verschiedene Dur-Tonarten spielen kann, zur Gruppe.

Rolf Stricker spielt auf der Mundharmonika

Die fröhliche Runde sang gemeinsam Volks- und Wanderlieder, wobei sich einige Senioren als gesangsfreudig, andere als textsicher erwiesen, eine Dame dirigierte.

Bald war die Zeit für Kaffee und Kuchen gekommen. Der ganze Tag sei wunderschön gewesen, sagte eine Seniorin. Sie sei zum ersten Mal hier, meinte eine andere Dame, es gefalle ihr sehr gut und man lerne auch andere Menschen kennen. Nach einem entspannten und unterhaltsamen Tag in Gutenstein machte sich die Gruppe auf die Rückfahrt.

Die Tagespflege St. Klara biete Betreuung und Pflege, dass ältere Menschen so lange wie möglich zu Hause bleiben könnten, sagten die Alltagsbegleiterinnen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen