Freie Wähler wähnen sich bestens vorbereitet

Lesedauer: 5 Min
 Sie vertreten derzeit die Freien Wähler im Kreistag (von links): Rainer Blum, Thomas Jakob, Peter Maerz, Jürgen Ott, Karl Sprin
Sie vertreten derzeit die Freien Wähler im Kreistag (von links): Rainer Blum, Thomas Jakob, Peter Maerz, Jürgen Ott, Karl Springindschmitten, Doris Schröter, Christoph Stauß, Klaus Kubenz und Horst Arndt. Stephan Binsch (rechts) sitzt noch für die SPD-Fraktion im Kreistag, hat sich aber mittlerweile den Freien Wählern angeschlossen. (Foto: Kersten Hamann)
Kersten Hamann

Um für die am 26. Mai stattfindende Kreistagswahl gut gerüstet zu sein, haben die Freien Wähler jetzt ihre Kandidaten nominiert. Nach einer Begrüßung des Kreisverbandsvorsitzenden Armin Reitze wurde Thomas Jakob zum Versammlungsleiter bestimmt, der dann kurz das Wahlprozedere erläuterte.

Nach einer persönlichen Vorstellungsrunde aller 42 Kandidaten, die sich für einen Listenplatz in einem der sieben Wahlkreise des Landkreises Sigmaringen beworben hatten, wurden diese einstimmig durch die anwesenden Mitglieder gewählt (siehe Infokasten). Besonders erwähnenswert ist hierbei, dass sich alle neun amtierenden Kreisräte der Freien Wähler für eine Wiederwahl zur Verfügung gestellt haben. Darüber hinaus konnten die Freien Wähler mit Stephan Binsch einen weiteren im Amt befindlichen Kreisrat für ihre Reihen gewinnen. Auf die Frage, wie viele Sitze im Kreistag erklärtes Ziel seien, wollte man sich nicht festlegen. Als ein wichtiges politisches Ziel formulierte Peter Maerz aus Herbertingen: „Wir müssen die absolute Mehrheit der CDU brechen“, was von allen Mitgliedern in der Versammlung unterstützt wurde.

Die wesentlichen Aufgabenschwerpunkte für die Freien Wähler im zukünftigen Kreistag sind klar definiert: Man möchte sich dafür einsetzen, dass der Schwerpunkt der Investitionen in die Bereiche Bildung und Ausbildung fließt. Höchste Priorität sollen hier die Neubau- und Sanierungsmaßnahmen an den Schulstandorten Sigmaringen und Bad Saulgau haben. Auch in Sachen Mobilität wollen sich die Freien Wähler für eine Vernetzung der Wirtschaftsräume Biberach/Ulm und dem Landkreis Sigmaringen durch eine neue Trasse der L283 - L284/B30 stark machen. Auch für die Elektrifizierung beziehungsweise die Nutzung alternativer Antriebsarten für die gesamte Bahnstrecke von Sigmaringen bis Aulendorf möchte man kämpfen.

Die wohnortnahe medizinische Versorgung im Landkreis soll durch die Unterstützung der Neubau- und Sanierungsplanungen der SRH Kliniken weiterhin sichergesellt werden. Im Bereich der Abfallwirtschaft möchte man sich ebenfalls weiter engagieren. Da die geplante Einführung der Biotonne aus Sicht der Freien Wähler weder ökologisch noch ökonomisch sinnvoll ist, wollen sie wenigstens eine bürgerfreundliche und günstige Handhabung erreichen.

Auch die Neugestaltung zentraler Recyclinghöfe steht auf der Agenda. Stellvertretend für alle anstehenden Kulturprojekte stellen die Freien Wähler hier den Erhalt der Landschaft, die touristischen Angebote und die Freizeitangebote für die Menschen, die in dieser Region leben, weit nach oben.

Mit dem Ergebnis des Abends zeigte sich Armin Reitze sehr zufrieden: „Ich freue mich, dass wir Freien Wähler für die Wahl 2019 in allen Wahlkreisen den Wählern Kandidaten zur Wahl stellen können, die sich mit Herz und Verstand für die Entwicklung des Landkreises und der Region und die Belange der Bürger vor Ort engagieren“, sagte er.

Wahlkreis 1: Sigmaringen, wenn Ortsangabe fehlt wohnen die Kandidaten in jeweiliger Stadt

Klaus Kubenz, Matthias Dannegger,

Alexander Leukhardt, Inzigkofen, Anja Gauggel, Sigmaringen, Wolfgang Querner, Laiz, Fritz Schulz, Sigmaringen, Felix Winterle

Wahlkreis 3 Sigmaringen-Land, Horst Arndt, Bingen-Hochberg, Jürgen Ott, Sigmaringendorf

Wahlkreis 3: Bad Saulgau

Doris Schröter, Peter Maerz, Herbertingen, Elisabeth Gruber, Martin Härle, Gudrun Essig, Thomas Osswald, Manuela Wiese, Alwin Andreas Lutz, Karl-Heinz Birzer, Ernst Buck

Wahlkreis 4: Gammertingen

Stephan Binsch, Gammertingen, Sabine Rösch, Hettingen

Wahlkreis 5: Mengen

Christoph Stauss, Norbert Schreiber, Hohentengen, Heiko Emhart, Rudolf Fischer, Hohentengen, Victor Franchini

Wahlkreis 6: Meßkirch /Stetten

Brigitte Amann, Meßkirch, Monika Blum, Hausen im Tal, Jürgen Leutner, Stetten, Thomas Nuding, Meßkirch, Armin Reitze, Leibertingen, Karl Springindschmitten, Sauldorf

Wahlkreis 7: Pfullendorf

Thomas Jakob, Rainer Blum, Illmensee, Jutta Krall, Wald, Hans-Jürgen Rupp, Oliver Schraut, Herdwangen-Schönach, Claudia Six, Jobst Florus, Karl Abt, Karl Fritz,

Edgar Lang.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen