Erpressungsversuch scheitert

Lesedauer: 1 Min
 Ein Mann zeigt einen Erpressungsversuch an.
Ein Mann zeigt einen Erpressungsversuch an. (Foto: Archiv: dpa)
Schwäbische Zeitung

Erneut meldete sich bei der Polizei ein Geschädigter, der aus dem Internet heraus eine Nachricht auf seinem Computer erhalten hatte, er sei beim Betrachten pornografischer Bilddateien mit der Kamera seines Gerätes aufgenommen worden. Die Erpresser forderten am Dienstag von dem 48-jährigen Mann die Zahlung von 1000 US-Dollar per Bitcoin auf eine vorgegebene Adresse. Der Geschädigte ging nicht auf die Forderung ein und erstattete eine Strafanzeige. Von anderen Fällen ist bekannt, dass solche Drohungen durch Erpresser bei Nichterfüllung der Forderung auch in die Tat umgesetzt werden, weshalb es ratsam erscheint, beim Konsum zweifelhafter Internetseiten vorsichtig zu sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen