Die älteste Sigmaringerin stirbt im Alter von 106 Jahren

Lesedauer: 3 Min
† Grete Karla
† Grete Karla (Foto: Archiv: Juga)
Schwäbische Zeitung
Redaktionsleitung

Die älteste Bürgerin Sigmaringens ist im Alter von 106 Jahren gestorben. Grete Karla lebte bis zu ihrem Tod in der Seniorenwohnanlage Fideliswiesen. Sie wird am Dienstag um 14 Uhr in Hedingen beerdigt. Die älteste Frau der Stadt ist nun 103 Jahre alt, sie ist am 24. Oktober 1914 geboren.

Grete Karla hatte ein ansteckendes Lachen. „Bis vor zwei Jahren hat sie täglich Kreuzworträtsel gelöst“, sagt ihr Neffe Hans Neidhardt, selbst bereits 69 Jahre alt. Karla hatte ihn groß gezogen, eigene Kinder hatte sie keine. Die Verstorbene wurde in Königsberg geboren und zog 1950 mit ihrer Mutter und Geschwistern nach Hausen am Andelsbach. Sie hatte insgesamt zwölf Geschwister, die sie alle überlebte.

Grete Karla war verheiratet. Ihren Mann verlor sie allerdings bereits im Zweiten Krieg und war selbst in Kriegsgefangenschaft. „Ich hatte auch einen Zwillingsbruder, Hans und Grete, aber mein Bruder ist ebenfalls im Krieg geblieben“, sagte Grete Karla bei ihrem 102. Geburtstag vor vier Jahren. Ihren Rollstuhl konnte sie bei ihrem 106. Geburtstag noch selbst bewegen, in den vergangenen zwei Wochen vor ihrem Tod am 17. September baute sie jedoch spürbar ab.

In der Allee der 100-Jährigen gedeiht Grete Karlas Bäumchen

1965 erhielt sie vom Sozialverband VdK eine Wohnung und zog deswegen nach Sigmaringen. Bis 2009 lebte sie allein in ihrer Wohnung, wo sie sich, bis auf den Einkauf, selbst versorgte. Nach einem Oberschenkelhalsbruch zog sie in die Seniorenwohnanlage Fideliswiesen. „Ich möchte mal so alt werden wie Johannes Heesters“, sagte Grete Karla immer. Leider schaffte sie das nicht mehr – Johannes Heesters wurde 108 Jahre alt. In der Allee der 100-Jährigen an der Alten Krauchenwieser Straße gedeiht seit mittlerweile sechs Jahren ihr Apfelbäumchen.

Als es noch ging, zählten zu ihren Hobbys das Lesen von Heimat- und Liebesromanen sowie backen. Ihre Spezialität, die es so gut wie fast bei jedem Familientreffen gab: Buttercremetorte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen