Der letzte General verlässt Sigmaringen

Lesedauer: 3 Min
Johann Langenegger (Foto: Bundeswehr)
Schwäbische Zeitung
Redaktionsleitung

Brigadegeneral Johann Langenegger übernimmt das Kommando der 1. Panzerdivision in Hannover. Wie aus Bundeswehrkreisen verlautet, wird der bisherige Kommandeur der Sigmaringer Panzerdivision bereits Ende Mai nach Hannover wechseln. Der bisherige Kommandeur Generalmajor Carsten Jacobson geht in den Einsatz. Der Hannoveraner Division gehören rund 19000 Soldaten an, damit ist sie der größte Verband des Heeres. Da die 1. Panzerdivision von einem Zwei-Sterne-General geführt, ist davon auszugehen, dass der 55-jährige Langenegger zum Generalmajor befördert wird. Er freue sich auf die neue Aufgabe, sagte Langenegger gegenüber unserer Zeitung. „Ich schließe Sigmaringen nicht im Schnelldurchgang ab.“ Obwohl er Ende Mai seine neue Tätigkeit aufnehmen werde, würde er am 5. Juni zum Verabschiedungsappell nach Sigmaringen zurückkehren.

Langeneggers Aufgabe in Sigmaringen war die Auflösung der 10. Panzerdivision. Diese Aufgabe steht vor dem Abschluss, deshalb wird seine Position nicht wiederbesetzt. Am 5. Juni wird sich die Bundeswehr mit dem Großen Zapfenstreich aus Sigmaringen verabschieden. Am 11. Juni wird der Sigmaringer Divisionsstab die beiden Brigaden an die neu in Veitshöchheim aufgebaute Division Süd übergeben. Danach werden die im Sigmaringer Divisionsstab verbleibenden Soldaten den Stab auflösen. Zum Jahresende wird die Division Süd auch den Namen 10. Panzerdivision übernehmen.

Auf die Frage, ob ein Gebirgsjäger die norddeutsche Division übernehmen könne, antwortet Langenegger: Vor seiner Zeit bei den Gebirgsjägern sei er viele Jahre lang in verschiedenen Positionen des Panzergrenadierbataillons 113 in Cham tätig gewesen. Außerdem sei die Offiziersausbildung für alle gleich.

Langenegger übernahm vor zwei Jahren in Sigmaringen die Position des stellvertretenden Divisionskommandeurs von Manfred Hofmeyer. Nach der Versetzung von Divisionskommandeur Erhard Bühler übernahm Langenegger im Juni 2013 das Divisionskommando.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen