Die Handbremse des Autos war offenbar nicht angezogen. Deshalb rollte es gegen den Baum.
Die Handbremse des Autos war offenbar nicht angezogen. Deshalb rollte es gegen den Baum. (Foto: Jens Wolf, dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Auto ist am Dienstagmorgen in Sigmaringen ohne Fahrer eine Straße hinunter und gegen einen Baum geprallt. Gegen 7.30 Uhr machte sich der Volkswagen eines 29-Jährigen selbstständig, nachdem dieser das Fahrzeug am Straßenrand der abschüssigen Pfauenstraße abgestellt hatte. Der Mann hatte die Handbremse laut Polizei wohl nicht richtig angezogen und auch keinen Gang eingelegt, weshalb das Auto die Straße herunterrollte, über einen Bordstein fuhr und dann gegen einen Baum prallte. Am Auto entstand ein Sachschaden von über 3000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen