Auffahrunfall fordert 2000 Euro Schaden

Lesedauer: 1 Min
 Ein 26-Jähriger prallt mit seinem Auto auf den Wagen einer Fahranfängerin.
Ein 26-Jähriger prallt mit seinem Auto auf den Wagen einer Fahranfängerin. (Foto: Archiv: Karl-Josef Hildenbrand, dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Auffahrunfall ist am Sonntag gegen 12 Uhr auf der L 456 passiert. Eine 18-jährige Autofahrerin musste an der Einmündung der B313 verkehrsbedingt anhalten. Das erkannte ein nachfolgender 26-jähriger Autofahrer zu spät und fuhr ihr auf. Verletzt wurde dabei niemand. Es enstand allerdings Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen