22-Jähriger schlägt, spuckt und tritt nach Polizisten

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei muss einen betrunkenen Randalierer festnehmen.
Die Polizei muss einen betrunkenen Randalierer festnehmen. (Foto: Archiv: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein betrunkener 22-Jähriger hat am Mittwoch um 20.45 Uhr ungebeten den Garten eines Einfamilienhauses in der Riedlinger Straße betreten, schrie herum und hinterließ Müll. Das teilt die Polizei mit. Nachdem er Passanten belästigte, verständigte eine Zeugin die Polizei. Auch den Beamten gegenüber verhielt er sich aggressiv und beleidigte sie. Deswegen nahmen sie ihn in Gewahrsam. Dagegen sperrte er sich, schlug und trat um sich und spuckte nach den Polizisten. Er wurde mit Handschellen fixiert und in den Streifenwagen gesetzt. Mit Fußtritten beschädigte er das Auto. Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung muss er sich nun verantworten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen