19-jähriger Mann wütet im Ziegelacker

Lesedauer: 2 Min
 Am Buswartehäuschen bei der Hochschule zerstörte vermutlich ein 19-Jähriger die Scheibe rechts.
Am Buswartehäuschen bei der Hochschule zerstörte vermutlich ein 19-Jähriger die Scheibe rechts. (Foto: Laura Keiß)
Schwäbische Zeitung

Ein 19-jähriger Mann steht unter dem Verdacht, am vergangenen Wochenende im Stadtgebiet mehrere Sachbeschädigungen begangen zu haben. Wie die Polizei am Montag mitteilt, soll er in der Nacht auf Montag gegen 1 Uhr in der Anton-Günther-Straße eine Glaseingangstür mit einem Stein zerstört und die Fahrertürscheibe eines davor geparkten Autos eines Rettungsdienstes eingeworfen sowie den Heckscheibenwischer abgeknickt haben. An der Bushaltestelle der Hochschule soll er eine Glasscheibe des Wartehäuschens eingeworfen und danach an der Shell-Tankstelle zwei Altpapiercontainer umgeworfen sowie ein Banner der Firma Shell abgerissen haben. Verschiedene Zeugenaussagen, führten die Polizei auf die Spur des Mannes.

Bereits am Sonntagvormittag hatte der 19-Jährige einen geparkten Audi stark beschädigt, indem er von einem Balkon in der Straße „Am Ziegelacker“ eine Flasche Wodka auf das Fahrzeug fallen ließ. „Die Sachbeschädigung mit der Wodka-Flasche räumte der Mann ein“, sagte eine Polizeisprecherin, er habe zudem angekündigt, den Schaden begleichen zu wollen. Sollte ihm die Polizei die anderen Vergehen nachweisen können, will sie sie zur Anzeige bringen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen