Überholmanöver führt zu Verkehrsunfall

Lesedauer: 1 Min
 Ein verunglücktes Überholmanöver ruft die Polizei auf den Plan.
Ein verunglücktes Überholmanöver ruft die Polizei auf den Plan. (Foto: Archiv: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Sachschaden von über 20 000 Euro ist laut Polizei bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Samstag gegen 18.45 Uhr auf der B 32 ereignet hat. Ein 26-jähriger Autofahrer war auf der Bundesstraße aus Richtung Sigmaringen kommend in Richtung Jungnau unterwegs, als er einen vor ihm befindlichen 29-jährigen Autofahrer überholen wollte. Als beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe waren, kam der 29-jährige mit seinem Auto immer weiter nach links und touchierte schließlich das Fahrzeug des Überholenden. Der 26-Jährige lenkte daraufhin bewusst nach links auf den Grünstreifen, um eine weitere Kollision zu vermeiden. Hierbei überfuhr er einen Leitpfosten. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall noch fahrbereit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen